Rindfleisch-Bohneneintopf mit Speckklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rinderhüfte
  • 150 g Zwiebel
  • 4 Jungzwiebel
  • 150 g Eierschwammerln
  • 200 g Buschbohnen
  • 150 g Spitzpaprika
  • 2 EL Öl
  • 500 ml klare Suppe
  • 500 ml Kalbsfond
  • 3 EL Kartoffelpüree (Pulver)
  • 4 Zweig Bohnenkraut

Speckknödel:

  • 3 Semmeln (altbacken)
  • 80 g Zwiebel
  • 80 g Speck (gewürfelt)
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • Je 1 El gehackte Petersilie, Schni Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 40 min):

Fleisch in Streifchen schneiden, Frühlingszwiebeln putzen, Rollen schneiden. Eierschwammerln abgekühlt abschwemmen, abrinnen. Paprika putzen, grobe Streifchen schneiden. Bohnen oben und unten ein wenig klein schneiden, in leichtem Salzwasser auf den Punkt blanchieren, abgekühlt ablaufen, abrinnen.

Die Semmeln kleinwürfelig schneiden, Eier, angeröstete Zwiebeln und Speckwürferl dazugeben, Schnittlauch, Thymian, Petersilie hinzufügen, mit lauwarmer Milch begießen und gut mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Von der Menge kleine Knödel formen und in leichtes Salzwasser einlegen und ziehen, bis diese obenauf schwimmen.

Fleisch im Kochtopf mit heissem Olivenöl angehen, Zwiebel, Paprika und Eierschwammerln mit angehen, mit Pfeffer würzen, mit Kalbsfond aufgießen, mit klare Suppe auffüllen. Später die Frühlingszwiebeln und Bohnen dazugeben, circa 15 bis 20 min leicht wallen, mit Kartoffelpüree leicht binden. Das Bohnenkraut klein schneiden, unterziehen, nachwürzen und in tiefem Teller anrichten. Speckknödel darauf setzen und mit Bohnenkraut garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rindfleisch-Bohneneintopf mit Speckklösschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche