Rehschnitzel an Cassis-Feigen-Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Rehschnitzel (jeweils 40 - 50 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian (Pulver)
  • 100 g Cashewnüsse
  • Öl (zum Braten)
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • 50 ml Cassislikör (Johannisbeerlikör)
  • 100 ml Wildfond (aus dem Glas)
  • 1 EL Sossenbinder (dunkel)
  • 100 g Crème fraîche oder evtl. Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 4 Reife Feigen (oder Dose)

Cashewnüsse ohne Fett in der Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen, zur Seite stellen. Rehschnitzel mit Küchenrolle abtrocknen. Öl in einer Pfanne heiß werden. Schnitzel portionsweise auf 2 oder evtl. Automatik-Kochstelle 7 bis 9 anbraten; erst auf die andere Seite drehen, wenn sich eine leichte Kruste gebildet hat. Die gebratene Seite mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Wenn kleine rosa Tröpfchen aus dem Fleisch austreten, sind die Schnitzel a point (innen noch rosa) gebraten. Herausnehmen, bei geschlossenem Deckel warmstellen. Den Bratenfond mit Wein loskochen und auf die Hälfte kochen, folgend durchsieben. Gelee, Likör und Wildfond dazugeben, aufwallen lassen, mit Sossenbinder leicht binden.

Crème fraîche und in Scheibchen geschnittene Feigen hinzufügen, alles zusammen ein weiteres Mal heiß werden. Zu den Rehschnitzeln zu Tisch bringen. Cashewnüsse darüberstreuen.

Dazu schmecken Spatzen bzw. Kartoffelkroketten.

zubereitet werden.

25 Min.

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehschnitzel an Cassis-Feigen-Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche