Rebhuhn im Rahmsafterl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Rebhenderl (küchenfertig)
  • 100 g Speck (dünn, grün (ungeräuchert), dünn geschnitten)
  • 1 Scheibe Speck (durchzogen, zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 3 Stückc Pimentkörner
  • Lorbeerblatt
  • einige Karottenwürfel
  • 500 ml Wildfond (oder Kalbsfond)
  • 60-70 ml Schlagobers
  • 1-2 EL Sauerrahm (mit 1TL Mehl verrührt)

Die Rebhühner mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und in Speck einwickeln. Rundum gut anbraten und im Rohr bei 160 °C ca. 15–20 Minuten braten. Währenddessen wiederholt begießen. Herausnehmen und noch warm rasten lassen.

Im Bratenrückstand den durchzogenen Speck anbraten. Pimentkörner, Lorbeerblatt sowie wenige Karotten - würfel zugeben, mitbraten und mit Wildfond aufgießen. Auf ca. 125 ml einkochen lassen. Abseihen und mit Obers aufgießen. Mehl mit Sauerrahm glatt rühren, einmengen und die Sauce abschließend mit Pfeffer abschmecken.

Beilagenempfehlung: gekochte Nudeln, knusprige Speckscheiben und Preiselbeeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare10

Rebhuhn im Rahmsafterl

  1. sarnig
    sarnig kommentierte am 27.10.2015 um 08:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 09.10.2015 um 15:07 Uhr

    gefällt mir

    Antworten
  3. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 29.09.2015 um 15:41 Uhr

    tolle idee!

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 13.09.2015 um 06:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 28.04.2015 um 10:54 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche