Marinierte Lachsforellenfilets

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Lachsforellenfilet
  • 2 Zitrone (unbehandelt)
  • 3 EL Wodka
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Dille
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Salz

Für die marinierten Lachsforellenfilets 1 EL Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Die Fischfilets mit dem Zitronensaft säuern. Arbeitsfläche mit Klarsichtfolie auslegen und die Fischfilets mit der Hautseite darauflegen.

Die Hälfte der Kräuter fein hacken, mit dem Wodka, Salz, Zucker und Zitronenschale vermengen. Die Filets auf beiden Seiten mit der Masse bestreichen, fest mit der Klarsichtfolie einwickeln und 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Danach die Fischfilets mit kaltem Wasser abspülen und sorgfältig trocken tupfen.

Nun die restlichen Kräuter fein hacken und die Lachsforellenfilets damit bestreuen.

Tipp

Schneiden Sie die marinierten Lachsforellenfilets in 1 cm dicke Streifen und richten sie auf einem Bett bunter Blattsalate an. Auch zu Erdäpfelsalat mit Majonnaise schmecken die Kräuterfische. Für dieses Rezept können Sie auch Saiblinge oder Forellen verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Marinierte Lachsforellenfilets

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 21.11.2016 um 16:46 Uhr

    Schmeckt sehr gut ! Ich habe die marinierten Filets auf einem Ruccolasalat angerichtet.

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 26.12.2014 um 13:07 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche