Powidltascherln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Kartoffelteig:

Für die Tascherln:

  • Powidl (Pflaumenmus)
  • 1 Ei (2)
  • 80 g Semmelbrösel
  • 60 g Butter (2)
  • Staubzucker
  • Rum
  • Zimt
  • Salz

Für die Powidltascherln zunächst den Kartoffelteig zubereiten. Die am Vortag gekochten Erdäpfeln werden fein zerdrückt oder gerieben und mit dem Mehl, der Butter (1), einer Prise Salz und dem Ei (1) zu einem mittelfesten Teig abgearbeitet.

Für die Tascherl den Kartoffelteig auf einem bestäubten Brett 3 Millimeter dick ausrollen und mit einem 6-Zentimeter Ausstecher rund ausstechen. Die Mitte der Tascherl besetzt man mit einem halben TL voll geschmeidig gemachtem Powidl, der mit ein wenig Zimt, Zucker und Rum abgemischt wurde. Dann legt man den Teig halbmondförmig übereinander und drückt die vorher mit zerklopftem Wasser beziehungsweise Ei bestrichenen Ränder des Teigs zusammen.

Die Tascherln werden in kochendes Salzwasser gelegt und 6-8 Minuten gemächlich gekocht. Dann die Tascherl abtropfen und in eine Bratpfanne geben und in den Semmelbröseln mit der Butter (2) und ein wenig Zucker goldfarben rösten. Nachdem die Tascherln mit Bröseln rundum eingehüllt sind und noch ein Weilchen im Rohr ausdünsten konnten, gibt man die Powidltascherln überzuckert zu Tisch.

Tipp

Vor dem Verarbeiten empfiehlt es sich, ein Probestückchen der Powidltascherln in kochendes Wasser zu legen. Ist es zu weich nach dem Garkochen, muss noch ein klein bisschen Mehl, sonst ein klein bisschen Butter in die Menge kommen.

Beim Kochen ist vorsichtig zu hantieren, damit der Teig nicht zerfällt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 5 2

Kommentare60

Powidltascherln

  1. Janice
    Janice kommentierte am 13.12.2015 um 19:38 Uhr

    hab das Rezept schon ewig gesucht, danke

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 15.11.2015 um 17:17 Uhr

    super lecker

    Antworten
  3. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 02.01.2016 um 10:14 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Barbara32
    Barbara32 kommentierte am 26.12.2015 um 18:19 Uhr

    Mmmmh lecker

    Antworten
  5. aerofit
    aerofit kommentierte am 11.12.2015 um 10:28 Uhr

    Die schmecken!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche