Pfannkuchensäckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Teig:

  • 90 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 3 Eier

Shrimpsfarce:

  • 100 g Gekochte Shrimps; nicht zu fein gehackt
  • 2 EL Feingehackte Korianderblättchen
  • 20 g Maizena (Maisstärke)
  • 2 Eiklar
  • Salz
  • Chili-Gewürz
  • 1 EL Selleriewürfel; blanchiert
  • 1 EL Rüebli-Würfel; blanchiert
  • 1 EL Porree; geschnitten, blanchiert

Kalbsfarce:

  • 100 g Faschiertes (vom Kalb)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Knoblauch; in feine Würfel geschnitten
  • 1 Teelöffel Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rucola (Rucola)

Poulardenfarce:

  • 1 EL Sesam
  • 100 g Poulardenbrust
  • 2 EL Staudensellerieblätter; fein geschnitten
  • 10 ml Seasamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ev. Eidotter

Pfannkuchen ausbacken, fertig stellen:

  • 1 Bund Schnittlauch; im Bündel blanchiert, abgetropft
  • Butter (zum Kochen)
  • 1000 ml Consommé (Suppe)

1. Für den Teig Mehl, Milch und Eier zu einem glatten Teig durchrühren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

2. Während der Pfannkuchenteig ausquillt, für die Shrimpsfarce die Shrimps nicht zu klein hacken, in einer Backschüssel mit dem Koriandergrün vermengen, mit Maizena (Maisstärke) und Eiklar glattrühren, mit Salz und Chili würzen. Zum Schluss das kleingewürfelte Gemüse unterrühren.

3. Für die Kalbsfarce das Fleisch mit dem Eidotter durchrühren. Schalotten und Knoblauch hinzfügen. Mit Senf, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Zum Schuss der Rucola einrühren.

4. Für die Polardenfarce die Sesam in einer Bratpfanne bähen. Die Poulardenbrust fein in Würfel schneiden. Die Staudensellerieblätter in Streifchen schneiden. Die Polardenbrust mit Staudensellerieblättern, Sesam und Sesamöl vermengen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Falls nötig, für die Bindung noch einen Eidotter unterrühren.

5. Aus dem Teig in einer kleinen beschichteten Bratpfanne im heissen Butterschmalz 18 hauchdünne Palatschinken (Durchmesser 12 cm) backen.

6. Den Schnittlauch im Bündel in der unpassierten klare Suppe (oder heissem Wasser) blanchieren und abrinnen.

7. Je 1 EL Farce in die Mitte einer Palatschinke setzen. Den Palatschinken über der Füllung zum Säckchen hochziehen und mit einem Schnittlauchhalm zubinden.

8. Die Pfannkuchensäckchen in der unpassierten klare Suppe jeweils 7 Min. gardünsten (ganz eng gemeinsam in die Bratpfanne setzen !), dann abgetropft in Suppenteller setzen und die heisse Consommé hinzugießen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfannkuchensäckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche