Paprikapaste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Paprikapaste die Paprikaschoten vom Stielansatz befreien (Kerne nicht entfernen) und in dicke Streifen schneiden. Die Chilischoten der Länge nach aufschlitzen und von Stielansatz und Kernen befreien. In Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken.

3 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen anrösten. Chilistreifen und Knoblauch dazugeben und mitrösten. Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 30 Minuten garen. Mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz abschmecken. Das restliche Olivenöl unterrühren und noch heiß in vorbereitete Gläser füllen. Die Gläser sofort verschließen und die Paprikapaste kühl und dunkel lagern.

Tipp

Je nach Angebot in Ihrem Gemüsegarten können Sie auch Melanzane und Tomaten mitverarbeiten und so eine würzige Paste für gegrilltes Fleisch herstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare8

Paprikapaste

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 20.07.2016 um 23:35 Uhr

    gebe noch gerne eine zwiebel hinzu (:

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.03.2016 um 20:12 Uhr

    um einen intensiveren, haltbareren Rotton zu erzielen, in den letzten 10 Min. Garzeit Tomatenmark zugeben.Immer mit einem sauberen Löffel entnehmen. Wir geben nach der Entnahme Olivenöl obenauf. So haben wir lange Freude am Produkt.

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 23.11.2014 um 13:48 Uhr

    gefällt mir

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 29.08.2014 um 17:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. hsch
    hsch kommentierte am 24.08.2014 um 12:52 Uhr

    prima !!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche