Wachauer Brot-Pudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 ml Milch
  • 250 g Créme Fraîche
  • 1 Schote Vanille
  • 3 Stück Eier
  • 5 EL Kristallzucker
  • 1 Stück Stangenbrot (weiß)
  • Butter (weich, zum Bestreichen)
  • 20 g Rosinen (getränkt in 2cl Marillenschnaps)
  • Butterflocken
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • Staubzucker
  • 1 Messerspitze Salz

Für den Wachauer Brot-Pudding Milch mit Crème fraîche sowie einer Prise Salz in einer Kasserolle verrühren, die Vanilleschote hineinlegen und alles langsam und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Abseihen und kurz überkühlen lassen.

Mittlerweile Eier und Zucker in einem geeigneten Gefäß mit dem Schneebesen oder dem Mixstab sämig schlagen. Dann die Vanillemilch langsam und unter ständigem Rühren zugießen. Die Masse nach Belieben durch ein feines Haarsieb passieren und beiseite stellen.

Das Stangenbrot in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas weicher Butter bestreichen. Eine hochwandige, feuerfeste Form gut mit Butter ausstreichen und etwa die Hälfte der Schnapsrosinen einstreuen. Dann die Form am Boden und an den Seitenwänden mit Brotscheiben auslegen, die restlichen Rosinen daraufstreuen und den verbleibenden Schnaps in die Milch- Eier-Mischung einrühren. Über die Brotscheiben gießen. Mit einigen Butterflocken belegen.

Inzwischen im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr etwa 2 l Wasser für das Wasserbad erhitzen und die Form dann hineinstellen. (Die Form sollte bis etwa 1 cm unter dem oberen Rand im Wasser stehen.) Nach etwa 45 Minuten den Pudding aus dem Rohr nehmen und mit Marillenmarmelade bestreichen. Den Wachauer Brot-Pudding mit Staubzucker bestreuen und heiß servieren.

Tipp

Der Wachauer Brot-Pudding kann vor dem Backen auch mit kandierten Früchten, wie Marillen- oder Orangenscheiben, belegt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Kommentare20

Wachauer Brot-Pudding

  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 20.06.2016 um 11:15 Uhr

    gutes Rezept, schmeckte vorzüglich.

    Antworten
  2. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 13.10.2015 um 07:21 Uhr

    gut

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 18.09.2015 um 15:50 Uhr

    SUPER

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 07.09.2015 um 09:46 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 03.09.2015 um 15:23 Uhr

    Gefällt mir sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche