Paprikakoteletts

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Zwiebel
  • 1 _Essloeffel Schmalz
  • 1 _Essloeffel Edelsüsspaprika
  • 4 Lummerkoteletts v. Schwein
  • 1 _Essloeffel Öl
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 _Essloeffel Saft einer Zitrone
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 _Teeloeffel Rosenpaprika
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zwiebel raspeln, gemeinsam mit Schmalz und Edelsüsspaprikapulver vorsichtig anrösten.

In einer zweiten Bratpfanne die Koteletts von beiden Seiten scharf anbraten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in die Zwiebelpfanne Form.

Mit wenig Rindsuppe aufgießen, abdecken und vierzig Min. weichdünsten. Die verdampfte Flüssigkeit immer wiederholt auffüllen und den Saft einer Zitrone hinzfügen.

Wenn die Koteletts gar sind, das Schlagobers mit Rosenpaprika durchrühren und aufgießen. Noch fünf Min. leise machen.

Dazu passen Sauerkraut und Salz- beziehungsweise gekochte, geschälte Erdäpfel.

Info: Das Lummerkotelett (Filet-Kotelett) ist das teuerste Kotelett. Lummerkoteletts gibt es von dem Schwein auch ohne Rippenknochen, von dem Lamm bzw. Vom Hammel mit Rippenknochen. Sein besonderes Merkmal ist das Stücke Filet unter dem kaum noch vorhandenen Rippenknochen und Rückgrat. Darin unterscheidet es sich von dem Zwischenrippen- Kotelett. Bei einem jungen, gemästeten Lamm kann man aus dem Rücken, der von den Rippen aufgelöst wurde, 3 bis 4 cm dicke Scheibchen schneiden, die Chops genannt werden und rund 150 g wiegen, Die Chops sind knochenlose Lammkoteletts, die man auch in die Steakfamilie einordnen kann. Lammchops werden aus dem hinteren Rückenteil geschnitten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprikakoteletts

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche