Pappardelle mit Hühnerleber und Salbei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 320-400 g Pappardelle (breite Bandnudeln)
  • 320 g Hühnerleber
  • 5 cl Calvados (oder ersatzweise Cognac)
  • 200 ml Geflügelfond
  • 80 g Parmesan (frisch gerieben)
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Bund Salbei
  • 150 g Butter

Wenig Butter erhitzen und leicht bräunen lassen. Die gut geputzte Hühnerleber darin kurz anbraten. Durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dann erst leicht pfeffern und salzen. Nochmals etwas Butter schmelzen lassen und die Leber abermals kurz anbraten. Mit Calvados ablöschen und mit Geflügelfond aufgießen. Die restliche Butter und den geschnittenen Salbei (etwas für die Garnitur beiseite legen) einmengen und alles kurz durchköcheln lassen. Währenddessen die Pappardelle al dente kochen, abgießen und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Parmesan abschmecken. Mit frischem Salbei garnieren.

Tipp

GARUNGSZEIT: Pappardelle je nach Stärke und Art ca. 8-13 Minuten (Anleitung beachten!)
TIPP: Wenn die Hühnerleber -wie in diesem Rezept beschrieben - zweimal kurz angebraten wird, schmeckt sie erheblich zarter und feiner als normal gebratene Hühnerleber.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pappardelle mit Hühnerleber und Salbei

  1. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 14.08.2014 um 05:45 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche