Osterpinze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 30 dag Zucker
  • Saft und Schale 1 Zitrone und Orange
  • 2 Packg. Trockenhefe
  • Vanillezucker
  • Ein bisschen Salz
  • 25 dag Margarine (oder Butter)
  • 5 Dotter
  • 25 cl Ca. Wein
  • 25 cl Ca. Milch
  • 125 dag Mehl

Mittelfesten Germteig bereiten, stramm kneten, Kugeln gestalten und eingangs ein wenig kühler, später in wärmerem Raum aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen, mit scharfem Küchenmesser 3 mal einkerben und bei etwa 200° Celsius backen.

Meine Version:

Alle Ingredienzien (sollten halbwegs warm sein) zusammenschmeissen (am besten in eine grosse Tupperware Germteigschüssel), und so lange verrühren, bis der Teig schön kompakt und glatt ist und sich um die Mixstaebe wickelt. Als nächstes die Backschüssel in Leitungswasser stellen und den Teig 1-2 h gehen lassen. Wenn der Teig aufgegangen ist, Kugeln gestalten (jeweils nach Wahl in der Grösse von Semmeln bis Wecken, mir sind die kleinen möglichst). Als nächstes mit einem Ei bestreichen, und entweder in der Mitte durch, beziehungsweise so wie das Peace-Symbol einkerben. Backen so wie oben, beziehungsweise mit Heissluft bei in etwa 170 °C , in etwa 35-40 Min..

Tipp

Am besten schmecken die Pinzen mit Butter und Honig...

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Osterpinze

  1. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 13.10.2016 um 12:40 Uhr

    Und wie ist er geworden?

    Antworten
  2. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 21.02.2016 um 13:20 Uhr

    Da ich keine Germschüssel habe , habe ich die Pinze auf herkömmliche Art zubereitet.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche