Maronischnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 20

  • 5 Eier
  • 25 dag Staubzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1/8 l Öl
  • 1/8 l Wasser
  • 25 dag Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 10 dag Maronipüree

Für die Maronicreme:

  • 2 Becher Schlagobers
  • 2 EL Rum
  • 10 dag Staubzucker
  • 20 dag Maronipüree
  • 4 Blatt Gelantine

Für die Maronischnitten werden Eier getrennt. Eiklar wird zu steifem Schnee geschlagen. Dann werden in einer Schüssel Dotter, Staubzucker, Vanillezucker schaumig geschlagen und nach und nach Öl und Wasser untergerührt.

Mehl, Backpulver und Kakaopulver versieben und unter die Dottermasse rühren. Zum Schluss den geschlagenen Eischnee unterheben. Backblech mit Backpapier auslegen und Biskuitmasse darauf verteilen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Für die Maronicreme wird Schlagobers geschlagen und Staubzucker untergerührt. Gelantine wird in Wasser eingeweicht und ausgedrückt. Rum erwärmen und die Gelantine darin auflösen und mit dem Maronipüree verrühren.

Anschließend gibt man das Maronipüree zum geschlagenen Schlagobers dazu und verrührt alles. Biskuit mit Backrahmen umstellen und Creme auf das Biskuit streichen und restliches Marionipüree mit Kartoffelpresse durchdrücken und auf die Maronischnitten verteilen.

Tipp

Besonders dekorativ sehen die Maronischnitten aus, wenn Sie vor dem Servieren noch einige Schokoladenflocken darüberstreuen.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare32

Maronischnitten

  1. Lady Death
    Lady Death kommentierte am 28.11.2013 um 15:32 Uhr

    ich hab etwas weniger Schlag und dafür mehr Rum genommen ;P aber ansonsten tolles Rezept^.^

    Antworten
  2. michi2212
    michi2212 kommentierte am 23.12.2013 um 12:58 Uhr

    tolles Rezept !

    Antworten
  3. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 16.04.2014 um 11:38 Uhr

    klingt lecker!

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 30.05.2014 um 15:55 Uhr

    gleich mal probieren

    Antworten
  5. nimuee1982
    nimuee1982 kommentierte am 25.07.2014 um 11:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. flipperl
    flipperl kommentierte am 16.10.2014 um 18:13 Uhr

    yammi

    Antworten
  7. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 16.10.2014 um 20:08 Uhr

    klasse!

    Antworten
  8. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 16.10.2014 um 20:29 Uhr

    wunderbares Maronirezept

    Antworten
  9. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 16.10.2014 um 20:37 Uhr

    lecker!

    Antworten
  10. Sithis Lorkhan
    Sithis Lorkhan kommentierte am 16.10.2014 um 20:41 Uhr

    Super lecker danke fürs Rezept

    Antworten
  11. ichkochgerne
    ichkochgerne kommentierte am 16.10.2014 um 21:07 Uhr

    eine frage habe ich es steht bei den zutaten vom teig 10dag maronipüree im teig doch bei der zubereitung kommen es nicht vor ?bitte um hilfe danke für das super rezeptliebe grüße franz

    Antworten
    • Xanadu7100
      Xanadu7100 kommentierte am 16.10.2014 um 22:31 Uhr

      Die 10 dag Maronipüree kommen nicht in den Teig, kommen als Deko auf die Schnitten, wie am Foto.

      Antworten
  12. hsch
    hsch kommentierte am 16.10.2014 um 22:09 Uhr

    zur richtigen Jahreszeit - super

    Antworten
  13. Edith Draxler
    Edith Draxler kommentierte am 17.10.2014 um 01:54 Uhr

    Tolles Rezept............sehr gut !!!!!!!!

    Antworten
  14. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 17.10.2014 um 08:43 Uhr

    Sieht sehr gut aus :)

    Antworten
  15. Balance63
    Balance63 kommentierte am 17.10.2014 um 09:19 Uhr

    Zum verlieben :-) Das wird mein nächster Kuchen .

    Antworten
  16. edith1951
    edith1951 kommentierte am 17.10.2014 um 09:29 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  17. bleser
    bleser kommentierte am 17.10.2014 um 09:36 Uhr

    Sehr gutes Rezept. Ich liebe Maroni und werde es demnächst nachbacken.

    Antworten
  18. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 17.10.2014 um 10:36 Uhr

    Immer wieder gut!!!!!!!

    Antworten
  19. danan
    danan kommentierte am 17.10.2014 um 11:46 Uhr

    gut

    Antworten
  20. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 17.10.2014 um 13:08 Uhr

    Ich esse alle Süßspeisen mit Maroni gern, wird demnächst ausprobiert.

    Antworten
  21. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 17.10.2014 um 13:47 Uhr

    mmhhh das schmeckt !

    Antworten
  22. seifenblase66
    seifenblase66 kommentierte am 17.10.2014 um 14:27 Uhr

    Schaut super lecker aus.....

    Antworten
  23. nimuee1982
    nimuee1982 kommentierte am 17.10.2014 um 17:22 Uhr

    klingt sündig und sehr lecker :)

    Antworten
  24. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 17.10.2014 um 18:41 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  25. yoyama
    yoyama kommentierte am 17.10.2014 um 20:41 Uhr

    unwiderstehlich gut !

    Antworten
  26. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 19.10.2014 um 10:48 Uhr

    hört sich toll an!!

    Antworten
  27. zorro20
    zorro20 kommentierte am 20.10.2014 um 12:12 Uhr

    sehr lecker!

    Antworten
  28. MIG
    MIG kommentierte am 20.10.2014 um 19:02 Uhr

    ich werde das mal ohne Gelatine ausprobieren, sozusagen als Maroni-Sahnekuchen :)

    Antworten
  29. Lorena12
    Lorena12 kommentierte am 20.10.2014 um 20:40 Uhr

    Ein wirklich gutes Rezept!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte