Marokkanische Hühnerhaxerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 8 Nelken
  • 3 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Prise Macispulver (Muskatblüte)
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe (eventuell mehr)
  • 500 ml Hühnersuppe
  • 0.5 Teelöffel Harissa
  • 1 Teelöffel Sesamsaat (gekörnt)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 8 Pimentkörner
  • 8 Kardamomkapseln, daraus die Samen
  • 0.5 Teelöffel Zerstossene Peperoncini
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 8 Hähnchenunterkeulen (Drumsticks)
  • 3 EL Koriandergrün, fein gehackt (vielleicht mehr)
  • 75 g Helle Rosinen, vielleicht klein gehackt
  • Orangenzesten

Harissa:

  • 2 EL Paprika
  • 2 EL Chili
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 0.75 Teelöffel Cumin
  • 1 EL Essig (weiss)
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Knoblauchpulver

Alle 12 Gewürze in der Mühle zu feinem Pulver mahlen, auch fertig gemahlene Gewürze verwenden.

Öl in einem Bräter erhitzen, darin die leicht gesalzenen und gepfefferten Hühnchenschenkel unter Wenden goldbraun rösten, dann herausnehmen.

Die Zwiebel, 2/3 des Koriandergrüns, den gepressten Knoblauch und 1 Tl der o. G. Kräutermischung unter Rühren anschwitzen, bis die Zwiebel weich ist. Mit ein klein bisschen Hühnersuppe löschen. Nun die übrige klare Suppe aufgießen und die Schenkel wiederholt hinzfügen. Mit Deckel die Schenkel etwa 15 min weich machen.

Die Rosinen und das Harissa sowie ein paar Orangenzesten einrühren und ohne Deckel ungefähr 5 Min. leicht wallen. Hühnchenschenkel auf Tellern anrichten und mit dem übrigen frischen Koriander garnieren.

Harissa:

Alle Ingredienzien in einer Backschüssel mischen zu einer glatten Sauce durchrühren. Die Gewürzmischung 24 Stunden kaltstellen. Die Sauce hält sich, abgekühlt gelagert, mehrere Monate.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Marokkanische Hühnerhaxerl

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 17.01.2016 um 18:24 Uhr

    Die Rosinen vorher in Rotwein einweichen bringt einen feinen Geschmack.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche