Marillenknödel im Glas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Stk. Marillen
  • 2 EL Amaretto
  • 5 EL Rohrzucker
  • 1 Stk. Vanilleschote

Für die Creme:

  • 150 g Topfen
  • 150 g Mascarino
  • 1 EL Ahornsirup

Für die Brösel zum Wälzen:

  • 50 g Semmelbösel
  • 50 g Brauner Zucker
  • 50 g Butter (oder Marillenkernöl)
  • 70 g Mandelblättchen

Für die Marillenknödel im Glas die Marillen waschen, abtrocknen und entkernen. In mundgerechte Stücke teilen.
Den braunen Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark vorsichtig heraus schaben. Die Vanille und die Marillen im geschmolzenen Zucker etwas schmoren lassen. Dann mit Amaretto übergießen und einkochen lassen, bis keine festen Zuckerstücke mehr vorhanden sind. Dabei immer wieder sanft umrühren. Die fertige Masse auskühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren.

Für die Brösel die Butter schmelzen, die Brösel und Mandelblättchen untermischen und etwas anrösten lassen. Zum Schluß den Zucker untermischen. Ebenfalls überkühlen lassen.

Zum Anrichten der Marillenknödel nehmen Sie kleine Gläser (ca. 1/8l) und schichten Sie abwechselnd Brösel, Creme und Marillen übereinander. Mit den Bröseln abschließen und überzuckern.

 

Tipp

Dieses Marillenknödel im Glas Rezept ist eine etwas Andere Art den berühmten Klassiker Marillenknödel zu servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare52

Marillenknödel im Glas

  1. Margot Graf
    Margot Graf kommentierte am 10.04.2016 um 15:11 Uhr

    Wow, das was richtig Neues! Das klappt mit so vielen anderen Obstvariationen!Danke!

    Antworten
  2. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 09.06.2016 um 08:51 Uhr

    Ist wie ein Tiramisu ich mache das immer mit Erdbeeren oder Himbeeren

    Antworten
  3. grube
    grube kommentierte am 09.05.2016 um 14:30 Uhr

    finde ich echt TOP!!!!

    Antworten
  4. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 27.12.2015 um 14:56 Uhr

    sieht toll aus und wird , sobald es Marillen gibt, nachgemacht

    Antworten
  5. dorli58
    dorli58 kommentierte am 27.12.2015 um 10:10 Uhr

    sieht wirklich toll aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche