Linsencurry mit Rotbarbe im Bananenblatt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Linsen (braune - am besten Champagner-Linsen)
  • 4 Stück Fischfilets (Rotbarben)
  • 1 Liter Wasser (Fischfond oder Rindsuppe)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Currypulver (mild)
  • 50 g Ingwerknolle
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • Muskatnuss Salz, Pfeffer
  • 4 Bananenblätter

zum Garnieren:

  • Koriander und Chili

Schalotten und Knoblauch feinwürfelig schneiden und in einer Pfanne in heißem Olivenöl anrösten. Currypulver einrühren. Dann die Linsen sowie den grob gehackten Ingwer dazugeben und mit Wasser (Fischfond oder Rindsuppe) aufgießen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind (je nach Qualität der Linsen auch länger). Anschließend mit Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Währenddessen die Rotbarben salzen, pfeffern und mit je einem Bananenblatt umwickeln. Auf einen Dämpfeinsatz legen und über sprudelnd kochendem Wasser ca. 15 Minuten dämpfen (oder im Dampfgarer bei 85 Grad ca. 10 Minuten garen). Das fertige Linsencurry gleichmäßig auf Teller verteilen. Je eine Rotbarbe darauflegen und mit Koriander und Chili garnieren.

Tipp

Statt Filets von der Rotbarbe können selbstverständlich auch andere Fischfilets oder kleinere Fische im Ganzen verwendet werden. Stehen keine Bananenblätter zur Verfügung, so kann der Fisch auch in Chinakohlblätter eingewickelt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare14

Linsencurry mit Rotbarbe im Bananenblatt

  1. kstreit
    kstreit kommentierte am 15.01.2016 um 23:22 Uhr

    Danke für den Tipp mit den Chinakohlblättern, denn ich wüsste nicht wo man in unseren Breiten Bananenblätter bekommt

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 01.01.2016 um 13:17 Uhr

    werde ich mal probieren .. Linsen mit Lachs gab es schon öfter .. Linsen in dieser Form noch nicht .. Danke für die Anregung

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.12.2015 um 07:57 Uhr

    Schmeckt hervorragend.

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 04.10.2015 um 10:34 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 18.09.2015 um 11:04 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche