Linsen-Curry-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Linsen
  • 1 Teelöffel Gemüsesuppe (Instant)
  • Salz
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 100 g Cashewnüsse
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 lg Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ingwerwurzel (ca.2 cm)
  • 1 Ananas
  • 1 Apfel
  • 1 lg Banane
  • 1 Paprika

Sauce:

  • 30 g Butter
  • 40 g Weizen (fein gemahlen)
  • 200 ml Linsenkochwasser
  • 100 ml Weisswein
  • 150 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 EL Currypulver
  • Butter (für die Form)

Die Linsen mit dem Wasser aufwallen lassen, bei geschlossenem Deckel etwa 20 min machen, dann Curry, Salz, Gemüsesuppe und Saft einer Zitrone untermengen und die Linsen weitere 10 min offen machen.

Sie sollen weich, aber nicht zerfallen sein.

In der Zwischenzeit die Cashewkerne grob hacken und in dem Öl goldbraun rösten. Die Zwiebel würfeln, in der Butter goldbraun rösten und zu den Linsen Form. Knoblauchzehe und Ingwer abschälen, sehr klein schneiden und zu den gekochten Linsen Form. Vom Fruchtfleisch der Ananas in etwa 300 g klein geschnitten zu den Linsen Form. Den Apfel kleinwürfelig schneiden, ebenso die Paprika. Die Banane in Scheibchen schneiden. Ananas, Apfel und Banane sowie 3/4 der Nüsse zu den Linsen Form. Eine flache Gratinform fetten und die Linsenmasse hineingeben. Für die Sauce die Butter aufschäumen, Mehl untermengen, kurz anschwitzen, nach und nach Wein, Schlagobers, klare Suppe und Curry untermengen und würzen. Sauce ein kleines bisschen auf kleiner Flamme sieden, sie darf aber nicht zu pampig sein! Sauce über die Linsen Form und den Auflauf bei 200 Grad in etwa 20 Min. gratinieren.

Mit den übrigen Nüssen überstreuen.

Vollwertküche" von Johanna Handschmann, Gu

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linsen-Curry-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche