Leberterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 600 Schweinefleisch (mager)
  • 600 Kalbfleisch
  • 60 Speck (fett)
  • 300 Schweineleber
  • 200 Geflügelleber
  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 20 Butter
  • 4 Weisswein (herb)
  • 2 Weinbrand
  • 4 Eidotter
  • 1 Teelöffel Frischer gemahlener Pfeffer
  • 2 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Je Neugewürz, Majoran, Thymian
  • 200 Speck (durchwachsen, dünne Scheiben)
  • 2 Lorbeerblätter

Schweinefleisch, Kalbfleisch, fetten Speck und Schweineleber durch den Wolf drehen. Zwiebeln und Knoblauchzehen fein würfelig schneiden und in der Butter weichdünsten. Durchgedrehtes Fleisch mit Eidotter, Knoblauch, Zwiebeln, Wein, Weinbrand und Gewürzen mischen. Geflügelleber anbraten (in der Bratpfanne der Zwiebeln).

Eine Kastenform mit einem Teil der Speckscheiben ausbreiten. Die Hälfte der Fleischmasse hineingeben. Darauf die angebratene Geflügelleber legen und dann die übrige Fleischmasse hineingeben. Lorbeerblätter drauflegen und mit übrigen Speckscheiben belegen.

Die Kastenform mit Aluminiumfolie bedecken und in die Saftpfanne bzw. eine andere grössere feuerfeste geben stellen.

Beide Formen in den auf 175 °C aufgeheizten Backrohr stellen.

Heisses Wasser in die äussere geben gießen. 1, 25 Stunden gardünsten.

1 bis 2 Tage an kühlem Ort durchziehen.

Das Rezept ist ein Brigitte-Sammelrezept **

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Leberterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche