Lammrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 1000 g Lammrücken
  • Herbes de Provence (Trockenkräutermischung)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter

Den Lammrücken häuten, die auf der Unterseite liegenden kleinen Filets weggeben und zur Seite legen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Den Lammrücken mit den Kräutern, Salz und Pfeffer einreiben. Darauf vorsichtig an fünf Stellen einstechen und die abgeschälten Knoblauchzehen hineinstecken.

In einen Bräter oder evtl. auf ein Blech mit Rand legen, eine halbe Tasse Wasser zugiessen und die Butter in Flocken auf dem Lammrücken gleichmäßig verteilen.

In das heiße Backrohr schieben und ungefähr eine halbe Stunde rösten. Nach 15 min die Filets dazulegen. Die Länge der Garzeit hängt davon ab, ob man das Fleisch rosa beziehungsweise »durch« dienieren will. Ich finde, dass Lamm rosa am besten schmeckt. Wenn Sie es eher durchgebraten mögen, Sie es noch zehn min länger im Herd (die Filets aber immer erst 15 min vor Garzeitende dazugeben).

es sich, ihn vorm Braten 24 Stunden lang in Öl und ein wenig Rotwein zu einmarinieren. Am besten geht das in einem Tiefkühlbeutel.

Dazu kommen die Knoblauchzehen (statt sie in das Fleisch zu stecken) und die Trockenkräuter. Der Rücken wird nach dem Marinieren, also erst kurz vor dem Braten, gesalzen

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche