Keferfill-Erdäpfelnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 500 g Mehl (griffig)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • ca. 30 ml Öl
  • Ei (zum Bestreichen)
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Fülle:

  • 500 g Erdäpfel (gekocht)
  • 100 g Topfen (passiert)
  • 2 EL Schweineschmalz (oder Butter)
  • 150 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 2 Eidotter
  • 100 g Jungzwiebeln (geschnitten)
  • 4 EL Keferfill (Kerbelkraut gehackt)
  • 30 g Semmelbösel
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 150 g Sasaka (Verhackerts)

Aus Mehl, Ei, Öl, einer Prise Salz und etwa 200 ml Wasser einen mittelfesten Teig kneten. Zu einer Kugel formen, mit Folie abdecken und rasten lassen. Für die Fülle die gehackten Zwiebeln in heißem Fett gelb-braun anrösten und wieder vom Herd nehmen. Die gekochten Erdäpfel gut zerstampfen und gemeinsam mit Topfen, Jungzwiebeln, Keferfill, Eidottern und Semmelbröseln zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Hälfte des Teiges mit Ei bestreichen und die Fülle in walnussgroßen Kugeln auftragen. Die zweite Teighälfte über die Fülle klappen und mit dem Teigrad halbmondförmige Tascherln radeln. Die Teigränder noch einmal zusammendrücken. In einem Topf Salzwasser aufkochen, Nudeln einlegen und 10-12 Minuten kochen. Herausheben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Sasaka erhitzen und über die Nudeln verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare1

Keferfill-Erdäpfelnudeln

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 28.06.2014 um 06:13 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche