Katzenzungen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 80 g Kokosflocken
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 250 g Halbbitterkuvertüre

Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Salz und Zitronensaft dazugeben. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis ein fester Eischnee entsteht. 60 g Kokosflocken zügig unter den Eischnee heben und in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 6 cm lange Katzenzungen spritzen. Im auf 120 °C vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen, dann die Temperatur auf 70 °C reduzieren und weitere 3 Stunden trocknen. Abkühlen lassen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und die Katzenzungen mit beiden Enden eintauchen, am Gefäßrand abstreifen und auf einem Gitter antrocknen lassen. Bevor die Kuvertüre fest wird, die Enden mit den restlichen Kokosflocken bestreuen. Kuvertüre an einem kühlen, trockenen Ort ganz fest werden lassen.

Tipp

Während der Trockenzeit die Backofentür mehrmals öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Katzenzungen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 28.11.2014 um 15:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 28.06.2014 um 06:02 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche