Kartoffelstampf mit Jakobsmuscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 sm Zucchini
  • Butter (für die Förmchen)
  • 400 g Erdäpfeln (Sorte Charlotte)
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 ml Olivenöl (extra vergine)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 200 ml Fischfond
  • 100 g Butter (kalt)
  • Estragonessig
  • Cayennepfeffer
  • 8 Jakobsmuscheln in der Schale
  • Olivenöl (zum Braten)
  • 100 g Imperial-Kaviar

* Für den Kartoffelstampf die Zucchini in 2 Millimeter schmale Scheibchen schneiden, blanchieren und vier ausgebutterte Ringformen von 8 Zentimeter Durchmesser fächerartig damit ausbreiten.

* Erdäpfeln in Salzwasser gar machen, schälen und mit einer Gabel zerdrücken.

* 50 Gramm Crème fraîche und ein kleines bisschen Olivenöl unterziehen und die Menge mit ein kleines bisschen fein geschnittenem Schnittlauch, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

* Kartoffelstampf in die Zucchiniringe befüllen und im Backrohr warm stellen.

* Für die Schnittlauchvinaigrette den übrigen Schnittlauch (ein klein bisschen für die Verzierung zurückbehalten) kurz in heissem Wasser blanchieren und im Handrührer mit warmem Fischfond und der übrigen Crème fraîche zermusen.

* Kalte Butter und das übrige Olivenöl hinzfügen und wiederholt gut verquirlen.

* Mit Estragonessig, Salz und Cayennepfeffer nachwürzen (die Salatsauce sollte leicht säuerlich schmecken).

* Anschliessend die Sauce durch ein Sieb passieren.

* Muscheln ausbrechen, so dass nur das weisse Fleisch (Nüsschen) übrig bleibt.

* Dieses kurz wässern und dann mit einem Küchentuch gut abtrocknen.

* Mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite in etwa 1 1/2 Min. (jeweils nach Grösse) in ein klein bisschen Olivenöl rösten.

* Zucchiniringe mit dem Kartoffelstampf vorsichtig in jeweils einen tiefen Teller stellen und den Ring abziehen.

* Je zwei Jakobsmuscheln darauf anrichten, mit jeweils 25 Gramm Kaviar dekorieren und mit Schnittlauch überstreuen.

* Kurz vor dem Servieren die Salatsauce leicht erwärmen, wiederholt mit dem Handrührer schlagen und um den Kartoffelstampf aufgießen.

Tipp: Die Entrée nach Wahl mit Lauchstroh (frittiertem Porree) und sehr dünnen Kartoffelchips dekorieren.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kartoffelstampf mit Jakobsmuscheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche