Kardinalschnitte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Schneemasse:

  • 7 Eiklar
  • 160 g Zucker

Für das Biskuit:

Für die Creme:

  • 750 ml Schlagobers
  • 2 EL Staubzucker
  • 3 EL Kaffee

Für die Kardinalschnitte zunächst den Ofen auf 175 Grad Umluft aufheizen. Für die Schneemasse Eiklar und Zucker steif schlagen und kühl stellen.

Für die Creme Schlagobers, Kaffee und Staubzucker verrühren und auch kühl stellen.

Für den Biskuit Eier, Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und Mehl vorsichtig unterheben. Nun je 2 Bahnen bestehend aus 3 Eischneestreifen mit Hilfe eines Spritzbeutels auf ein mit Backpapier belegtes Blech dressieren. Die Zwischenräume mit dem Biskuit auffüllen und mit Staubzucker bestreuen. Das Ganze nun 20 Minuten backen.

Das Schlagobers-Kaffee-Gemisch steif schlagen. Die gebackenen Teile aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Einen Teil mit der Creme bestreichen und den zweiten Teil vorsichtig darauflegen und kühl stellen. Die Kardinalschnitte vor dem Servieren noch mit etwas Staubzucker bestreuen.

Tipp

Wer möchte, kann vor dem Füllen den unteren Teil mit einer nicht zu süßen Marmelade bestreichen, das gibt der Kardinalschnitte einen angenehmen fruchtigen Touch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare12

Kardinalschnitte

  1. couchköchin
    couchköchin kommentierte am 02.04.2016 um 06:33 Uhr

    Sehr gutes Rezept. Es lohnt sich das nachzukochen. Echt lecker.

    Antworten
  2. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 28.07.2015 um 18:09 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  3. Summer63
    Summer63 kommentierte am 27.07.2015 um 16:34 Uhr

    super lecker!

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 27.07.2015 um 10:03 Uhr

    ein Klassiker.....

    Antworten
  5. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 26.07.2015 um 22:41 Uhr

    Mit Kaffee habe ich sie noch nie gefüllt, muss ich probieren.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche