Kaninchenkeulen mit rot-grünem Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g (platte) Schneidebohnen
  • 2 Zucchini
  • 4 Feine Bundmöhren
  • 2 Paprika
  • 1 Normale Karotte
  • 2 Zwiebel
  • 2 Zweig Thymian (eventuell mehr)
  • 2 Zweig Rosmarin (eventuell mehr)
  • 1 Zitrone aus biologischem Anbau
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml Hühnerfond
  • Oder 0, 2 Liter Kalbsfond
  • 1 Gemüsesuppe
  • 1 Tasse Crème fraîche
  • 1 Eidotter

Gut zu wissen:

Das Rezept klingt komplizierter, als es ist. Seine Vorbereitung dauert insgesamt nur knapp eine Stunde. Die Kosten sollten unter 20 Euro für vier Leute bleiben. Ein Grauburgunder passt gut dazu.

Die Kaninchenkeulen mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und von allen Seiten anbraten.

In einen Bräter die grob gewürfelten Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, die Karotte, die Schalen und die runden Teile von dem Stielansatz der Paprika, die Thymian- und Rosmarin-Zweige sowie den Abrieb der Zitrone und in etwa die Hälfte deren Saftes Form. Die Kaninchenkeulen darauf legen.

Das Bratfett mit dem Weisswein löschen und in den Bräter gießen. Für fünf Min. in den auf 200 °C aufgeheizten Backrohr schieben. Anschließend den Hühner- beziehungsweise Kalbsfond aufgießen. Bei 180 °C circa 45 Min. dünsten. Das Fleisch muss sich von den Knochen lösen.

Bohnen in einen Zentimeter lange Streifchen, die der Länge nach geviertelten Bundmöhren in feine Scheibchen, Paprika in fingernagelgrosse Würfel, und die dick abgetrennten Schalen der Zucchini in z. B. Dreiecke schneiden. In Gemüsesuppe erst mal die Bohnen gardünsten, nach circa zwei min die Karotten und nach weiteren vier min Paprika und Zucchini hinzfügen. Wenn die Gemüse mit Biss gar sind, die klare Suppe abschütten - man kann sie ganz gut trinken - und das Gemüse mit ein klein bisschen Butter und den zwei fein gewürfelten Knoblauchzehen in denselben Kochtopf zurückgeben und ihn warmhalten.

Den Schmorfond des Kaninchens durch ein Sieb abschütten. Eidotter und Crème fraîche mixen, in den Fond Form, unter Rühren mit dem Quirl aufwallen lassen und auf die gewünschte Konsistenz reduzieren. Gemüse mit den Keulen auf Teller legen und die Keulen mit der Sauce begiessen. Bon Appétit!

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulen mit rot-grünem Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche