Ochsenschlepp im Römertopf mit zerdrückten Schnapserdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Ochsenschlepp (ca. 1,5 kg und 4 cm dick, in Scheiben gehackt)
  • 400 g Schalotten
  • 1 Knolle Knoblauch (quer halbiert)
  • 500 ml Rindsuppe (oder Gemüsefond)
  • 0,70 Liter Burgunder (oder anderer kräftiger Rotwein)
  • 200 ml Portwein (rot)
  • 1 KL Senfkörner
  • 1 Gewürznelken
  • 4 Wacholderbeeren
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • etwas Kümmel (ganz)
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g Butter
  • 6 EL Pfeffer-Pecorino (gehobelt, zum Garnieren)
  • Mehl (zum Wenden)
  • Wurzelgemüsestreifen (frittiert, zum Garnieren, nach Belieben)
  • Petersilie (zum Garnieren, nach Belieben)

FÜR DIE SCHNAPS-ERDÄPFEL:

  • 18 Erdäpfel (klein, gekocht und geschält)
  • 2 EL Erdnussöl (kalt gepresst)
  • Salz
  • etwas Muskatnuss
  • 4 cl Tresterbrand

Den Römertopf über Nacht in Wasser einlegen. Ochsenschleppscheiben salzen, pfeffern und in Mehl wälzen. Olivenöl erhitzen und Ochsenschlepp darin beidseitig scharf anbraten. Währenddessen in einer anderen Pfanne Schalotten mit halbiertem Knoblauch in heißer Butter anbraten. Zum Ochsenschlepp geben, mit Portwein ablöschen, einkochen lassen und Rotwein zugießen. Sämtliche Gewürze hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. In den Römertopf umfüllen, Rindsuppe zugießen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C 3-4 Stunden weich schmoren. (Das Fleisch ist wirklich weich, wenn es sich leicht vom Knochen lösen lässt.) Währenddessen wiederholt umrühren und bei Bedarf noch etwas Rindsuppe zugießen. Fleisch von den Knochen lösen. Sechs Kaffeetassen mit Klarsichtfolie auslegen, Fleisch hineingeben und fest andrücken. Mit Folie bedecken und die Tassen in den Kühlschrank stellen. Inzwischen die verbliebene Flüssigkeit passieren, Sauce sämig einkochen lassen und bei Bedarf noch etwas Suppe zugießen (die Sauce sollte eine klebrige Konsistenz aufweisen). Die gekochten Erdäpfel in Erdnussöl braten und mit Salz sowie Muskatnuss würzen. Mit Tresterbrand beträufeln und dann Erdäpfel mit einer Gabel leicht andrücken. Tassen mit Ochsenschlepp in ein heißes Wasserbad stellen, abdecken und Fleisch erwärmen. Ochsenschlepp auf vorgewärmte Teller stürzen, Erdäpfel rundum anrichten und mit der Sauce umgießen. Pecorino darüber hobeln und nach Belieben mit frittierten Wurzelgemüsestreifen sowie Petersilie garnieren.

Tipp

Steht kein Römertopf zur Verfügung, so kann der Ochsenschlepp freilich auch in einer anderen Form geschmort werden, wenngleich sich der Römertopf speziell dadurch auszeichnet, dass er den Eigengeschmack der Gerichte besonders stark zur Geltung bringt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare11

Ochsenschlepp im Römertopf mit zerdrückten Schnapserdäpfeln

  1. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 22.10.2015 um 13:10 Uhr

    gut

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 31.05.2015 um 10:49 Uhr

    Schon lange nicht mehr gegessen.

    Antworten
  3. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 08.04.2015 um 09:28 Uhr

    Voll Super

    Antworten
    • Hüftgold58
      Hüftgold58 kommentierte am 07.05.2015 um 12:13 Uhr

      Eher "super, voll" :-)

      Antworten
  4. Romy73
    Romy73 kommentierte am 25.03.2015 um 15:29 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche