Paradeissauce mit gefüllten Paprika

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Paradeissauce die grobgeschnittenen Paradeiser und die Zwiebeln in einen großen Topf geben und langsam köcheln lassen. Wenn alles gut weich ist, die Paradeiser passieren.

Aus Schmalz und etwas Mehl eine leichte Einbrenn machen und zur Paradeissauce geben. Mit etwas Zucker abschmecken. Wer mag, kann auch frischen Oregano und eine Knoblauchzehe mitköcheln lassen.

Für die Paprika das Faschierte mit Ei und den Gewürzen abschmecken und in die entkernten Paprika füllen. Die Paprika in eine gebutterte, backofenfeste Form legen und mt Butterstückchen belegen.

Die Paprika für ca. 40 Minuten bei 160 °C im vorgeheizten Rohr vorbraten. Die passierte Paradeissauce über die Paprika gießen und weitere 30 Minuten im Rohr braten. Mit Reis servieren.

Tipp

Man kann auch vorgekochten Reis unter das Faschierte mischen. Die Paradeissauce lässt sich wunderbar einfrieren, wenn man mehr gemacht hat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Paradeissauce mit gefüllten Paprika

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche