Irish Stew

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1250 g Hammelschulter; in Stückchen geschnitten, 2 je Person überflüssiges Fett entfernen
  • 4 Erdäpfeln (geschält)
  • 4 Karotten; geschabt, in dicke Scheibchen geschnitten
  • 4 Zwiebeln; in Ringe geschnit.
  • 1 EL Hammelfett; o. Butterschmalz
  • 600 ml klare Suppe (oder Wasser)

Zum Verfeinern:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Schnittlauch (gehackt)

Bei diesem Eintopfgericht "Irish stew", das heute weltweit als Inbegriff irischer Küche gilt, bleibt es allerdings heute noch unklar, wie ein traditionelles "Irish stew" zubereitet werden soll, u. A. ob Schöpserne angebraten wird, beziehungsweise nicht. Früher - d. H. im 17. Jahrhundert - wurden Hammel nur selten gegessen: Schafe wurden ja hauptsächlich der Wolle wegen gehalten, das Fleisch nur gelegentlich gegessen. Wenn gegessen, da genauso eher Hammel- als Lammfleisch: d. H., älter... und entsprechend mehr beziehungsweise weniger streng schmeckend... Ein solches Fleisch *muss* man meist am Anfang blanchieren, um den doch strengen Wohlgeschmack zu mildern, wird also nicht angebraten. Bei heutigen Zubereitungen - in welchen man beinahe immer Lammfleisch nimmt ~ ist es eigentlich nicht mehr nötig, das Fleisch am Anfang zu blanchieren, man kann es anbraten. Ein richtiges stew wird traditionell aus von Fett befreiten Erdäpfeln, Zwiebeln, Hammelrippchen, Karotten und gehackter Petersilie zubereitet, die in Wasser beziehungsweise klare Suppe gekocht werden. Puristen halten daran fest, dass Karotten nicht zu einem echten Irish stew gehören. Hauptsache ist aber, dass alle Zubereitungsarten gut schmecken, wenn sie richtig und mit guten Ingredienzien zubereitet werden!

Ein Rezept:

In einem Reindl das Fett erhitzen und das Fleisch darin anbraten, bis es Farbe annimmt. Zwiebelringe und Karottenscheiben dazugeben, mit klare Suppe aufgiessen, nach Wahl würzen und die Erdäpfeln darauflegen. Zudecken und bei schwacher Temperatur ungefähr 120 Minuten gardünsten.

Den verbliebenen Bratensud in einen Kochtopf abschütten. Das Fett abschöpfen, den Bratensud erhitzen und nachwürzen, mit Butter, Petersilie und Schnittlauch verfeinern und über das Stew gießen. Heiss zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Irish Stew

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche