Irisches Rindfleisch in dunkler Biersauce mit Bauernbrot und Dijonsenf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindsfilet
  • 1 Tasse Mehl
  • 3 Dunkles Bier (à 0, 33 Liter)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • 500 ml Rindsuppe
  • Dijonsenf
  • Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer

80 min, aufwändig Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Das Mehl in einen Tiefkühlbeutel Form, die Filetwürfel einfüllen und ausführlich durchschütteln.

Erdnussöl in ein Reindl Form, die Zwiebel darin anschwitzen, Fleischwürfel dazugeben, rundherum gut anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen Mit Suppe löschen und kochen. Von Zeit zu Zeit mit Bier aufgiessen und wiederholt kochen. Diesen Vorgang innerhalb von 1 Stunde immer wiederholt wiederholen.

Den Inhalt das Reindl in einen Bräter Form. Die Brotscheiben dick mit Senf bestreichen und mit der Senfseite nach unten auf das Fleisch legen. Den Bräter in den Herd schieben, bei maximaler Oberhitze (Grillfunktion) ungefähr 4-5 Min. überbacken. Die Brotscheiben sollten dann getoastet sind.

Vor dem Servieren das Brot in die Soße drücken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Irisches Rindfleisch in dunkler Biersauce mit Bauernbrot und Dijonsenf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche