Hühnerfleischpasteten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 225 ml Lauwarmes Wasser
  • Kräftige Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1 kg Hühnerteile (Brust und Keulen) oder 1 ganzes Huhn
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück (2 cm) Ingwer
  • 1 Chilischoten
  • 3 Mittlere Tomaten
  • 3 EL Gehackte Petersilie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Rosenpaprika
  • Limettensaft
  • Piment
  • Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl oder Butterschmalz
  • Flüssige Butter oder Butterschmalz zum Bestreichen

Für den Germteig zunächst Germ in etwas lauwarmem Wasser auflösen und mit dem Mehl, einer Prise Salz sowie dem restlichen Wasser zu einem geschmeidigen Germteig verkneten. Den Teig dafür mindestens 15 Minuten kräftig durchkneten. In eine Schüssel geben, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen. Inzwischen die Hühnerteile in einem Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und das Hühnerfleisch ca. 1 Stunde wirklich weich kochen. Hühnerteile herausheben, kurz überkühlen lassen, Fleisch auslösen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Tomaten kurz in siedendem Wasser blanchieren (überbrühen), schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken. Die Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken. Ingwer in feine Streifen schneiden. Nun das Öl erhitzen und die klein gehackten Frühlingszwiebeln gemeinsam mit Knoblauch, Ingwer und der Chilischote darin langsam hell anschwitzen. Sobald die Zwiebeln schön weich und golden sind, Paprikapulver einrühren, kurz durchrühren und dann das Tomatenmark zugeben. Ebenfalls kurz anrösten und danach die Tomatenwürfel einmengen. Nun alles bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis die Tomaten zu einer breiartigen Masse verkocht sind. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Piment würzen. Das Hühnerfleisch einrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Limettensaft abschmecken und die gehackte Petersilie unterrühren. Jetzt den Teig nochmals durchkneten und zu einer Rolle formen. In ca. 16 Stücke teilen und diese zu runden Fladen ausrollen. Jeweils etwas von der Füllmasse auf
eine Hälfte der Flade auftragen und zu einem Halbkreis zusammenklappen. Die Teigränder fest zusammendrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit flüssiger Butter bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 220 Grad ca. 25-30 Minuten backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Hühnerfleischpasteten

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 23.12.2014 um 22:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. senfgelb
    senfgelb kommentierte am 30.06.2014 um 11:33 Uhr

    das probier ich gleich mal...

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 12.08.2013 um 10:23 Uhr

    Dieser Aufwand lohnt sich ganz bestimmt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche