Hühnercurry thailändisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Hühnerbrust
  • 2 EL Currypaste (Thailändisch, rot)
  • 1 Bund Basilikum (Thailändisch)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 80 g Paprikaschoten
  • 4 EL Fischsauce (Nam pla: im Asiamarkt erhältlich)
  • 100 g Bambussprossen
  • 100 g Paprikaschoten
  • 100 g Melanzani (Thai Melanzani)
  • Salz
  • Pfeffer

Für Hühnercurry thailändisch in einem Kochtopf bei mittlerer Temperatur die Kokosmilch erhitzen.

Fleisch und Gemüse in Streifchen kleinschneiden. Fischsauce und Currypaste mit der Kokosmilch verrühren.

Nun Fleisch und Gemüse hinzufügen und bei stärkster Hitze 3-5 Min. kochen.

Basilikum hacken und darunter rühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist das Curry zu scharf, mit Kokosmilch verdünnen und abermals kurz aufkochen.

Reichen Sie zum Hühnercurry thailändisch Jasmin- oder Basmatireis.

 

 

Tipp

Sie können Hühnercurry thailändisch auch abwandeln indem Sie Meeresfrüchte oder Fisch verwenden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnercurry thailändisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche