Himbeerparfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Himbeeren
  • 100 g Puderzucker (gesiebt)
  • Zitronensaft
  • 3 Eigelb
  • 150 g Streuzucker
  • 150 ml Wasser
  • 300 g Schlagobers
  • 1 TL Vanillemark

Für das Himbeerparfait eine 1 kg fassende Kastenform mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auskleiden, dabei an den Rändern weit überlappen lassen.

Die Himbeeren in der Küchenmaschine pürieren und durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Mit dem Puderzucker und einem Spritzer Zitronensaft mischen.

Die Eigelbe in eine hitzebeständige Schüssel geben und schaumig schlagen.

Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf geben und bei kleiner Hitze auflösen. Aufkochen und ohne zu rühren simmern lassen, bis 120 °C erreicht sind (Zuckerthermometer). Halten Sie einen mit Zuckersirup gefüllten Teelöffel in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Wenn Sie die Masse mit den Fingern zu einer festen Kugel zusammendrücken können, ist der Sirup fertig.

Unter ständigem Rühren den heißen Zuckersirup unter die Eimasse rühren. So lange weiterrühren, bis die Masse andickt und in Fäden von den Knethaken läuft. Kühl stellen.

In einer anderen Schüssel die Sahne mit der Vanille nicht sehr steif schlagen, die Sahne sollte etwa die gleiche Konsistenz wie die Zucker-Ei-Masse haben.

Anschließend die Vanille-sahne unter die Zucker-Ei-Masse heben. Das Himbeerpüree so unter die Masse rühren, dass ein Marmormuster entsteht. Dann das Ganze vorsichtig in die vorbereitete Form geben. Die Oberfläche glatt streichen und mit der überstehenden Frischhaltefolie bedecken. 24 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Vor dem Servieren aus der Form nehmen, die Frischhaltefolie entfernen und das Himbeerparfait in Scheiben schneiden.

Tipp

Ein Eis auf Mousse-Basis muss nicht in die Eismaschine. Außer Himbeeren eignen sich natürlich auch andere Früchte. Je nach Herstellung kann das Parfait unterschiedliche Strukturen haben, bei diesem Rezept wirkt es wie marmoriert. Es hält sich etwa drei Monate im Gefrierschrank

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
14 3 2

Kommentare21

Himbeerparfait

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 16.06.2016 um 18:41 Uhr

    Klingt sehr aufwändig, ist aber halb so schlimm! Es schmeckt herrlich und sieht toll aus. Danke für das Rezept!

    Antworten
  2. sugret
    sugret kommentierte am 05.01.2016 um 15:04 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. alex64
    alex64 kommentierte am 21.08.2015 um 21:05 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 13.08.2015 um 18:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Sofiac
    Sofiac kommentierte am 12.08.2015 um 12:00 Uhr

    mhmm

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche