Herzhafte Herbstsuppe mit Safran-Eierstich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 120 g Karotten
  • 120 g Sellerie
  • 140 g Steckrüben
  • 140 g Rosenkohl
  • 100 g Kohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 g Linsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 0.5 Wurzelbrot
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 Eier
  • 180 ml Milch (1,5%)
  • 1 Prise Safran
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Je 6 grüne und schwarze Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 60 min):

Linsen eine Nacht lang in kaltem Wasser einweichen. Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner in ein Tee-Ei befüllen, verschließen. Zwiebel, Knoblauch von der Schale befreien und fein in Würfel schneiden. Vom Rosenkohl die Aussenblätter abnehmen, halbieren und den Stiel entfernen.

Rüben, Sellerie und Karotten abschälen, in Würfel schneiden. Kohl in Blätter schneiden. Schnittlauch in feine Rollen schneiden. Eier verquirlen, mit Milch durchrühren, mit Salz und Pfeffer, Safran und Muskatnuss würzen.

Glasform mit Frischhaltefolie ausbreiten, Eierstich abfüllen und in heissem Wasserbad gardünsten, bis es durchgestockt ist. Anschliessend in Rauten schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in heissem Olivenöl leicht Farbe nehmen. Alles Gemüse hinzufügen, kurz mit angehen*, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen mit Einweichwasser dazugeben, mit Gemüsesuppe auffüllen, die Lorbeerblätter dazugeben, das Tee-Ei mit einhängen, al dente auf kleiner Flamme sieden.

Suppe in tiefem Teller anrichten, Eierstich darüber gleichmäßig verteilen, mit Schnittlauch überstreuen. Brot in Scheibchen zerteilen, in heisser Bratpfanne mit wenig Olivenöl anrösten und zur Suppe mit anlegen.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Herzhafte Herbstsuppe mit Safran-Eierstich

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 17.09.2015 um 06:48 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche