Geschmortes Rindfleisch Aus Avignon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindfleisch
  • 6 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Küchenkräuter der Provence
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 250 ml Rotwein, eher mehr Chƒteauneuf-Du-Pape
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Paradeismark
  • 200 g Karotten (junge)
  • 16 Oliven

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Rindfleisch entsehnen, mit einem Geschirrtuch abraspeln und in knapp handtellergrosse, etwa 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Schichtweise mit den abgeschälten, in schmale Scheibchen geschnittenen Schalotten und Knoblauchzehen in einen ofenfesten Schmortopf befüllen. Kräftig mit Pfeffer übermahlen.

Mit Kräutern der Provence überstreuen und den Rosmarinzweig darauf legen. Soviel Rotwein aufgießen, dass das Fleisch flach bedeckt ist. Mit Olivenöl beträufeln und bei geschlossenem Deckel an einem abkühlen Platz 24 bis zwei Tage beizen.

Dann am Anfang offen in dem auf 220 °C (Gas: Stufe 4) aufgeheizten Backrohr eine halbe Stunde dünsten. Die Temperatur auf 160 °C (Gas: Stufe 1) reduzieren. Das Paradeismark untermengen, das Fleisch mit Salz würzen und bei geschlossenem Deckel noch 120 Minuten ganz schonend dünsten.

Nach 1 Stunde die abgeschälten, in schmale Scheibchen geschnittenen Karotten und die abgetropften Oliven hinzufügen.

Das Gericht im Kochtopf zu Tisch bringen. Dazu Bandnudeln oder ofenfrisches Baguette anbieten.

Weinempfehlung:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Rindfleisch Aus Avignon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche