Gemüsepfanne Langes Leben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 dag Shiitakepilze (getrocknet)
  • 1 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 8 dag Getrocknete Lotoswurzel o.
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Paprikaschoten
  • 40 dag Frische bzw. (circa)
  • 12.5 cl Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe)
  • Zitrone (Saft)
  • 2 Möhren (ca. 200g)
  • 15 dag Frische, bzw. eingelegte
  • 1 Zwiebel
  • 1 sm Zucchini
  • 1 Blumenkohl oder ansonsten Brokkoli
  • 2 Esslöffel Sojasauce

-Hobbythek 288

Die Zwiebel von der Schale befreien, fein zerhäckseln und in dem Öl gemächlich weich andünsten, da die kleingeschnittenen Shiitake-Schwammerln kurz und kräftig anbräunen. Getrockne Schwammerln vorher ordentlich spülen, zirka Zwei h durchtränken und in Stückchen kleinschneiden. Die getrocknete Lotoswurzel muss bereits eine Nacht lang durchtränken, ansonsten gibt es Magendrücken. Dies muss bei der Planung mit berücksichtigt werden. Die eingeweichte Lotoswurzel beziehungsweise die frische, bzw. Eingelegte (Asiamarkt) wird danach in Scheibchen geschnitten. Die Karotten von der Schale befreien

und in Würfel zerkleinern, Zucchini in Scheibchen zerkleinern, Paprikaschote von den Kernen befrei und in zarte Streifen schneiden. Knoblauchzehe von der Schale trennen und zerdrücken. Den Karfiol in kleine Rosen durchschneiden und bei Bedarf Drei Min. in Salzwasser überbrühen. Das Grünzeug zu den angebratenen Pilzen geben und Zehn Min. dünsten, unterdies die Fleischbrühe sowie die Sojasauce nach und nach ergänzen. Zum Schluss mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen und ordentlich aufrühren. Kurz vor dem Se rvieren mit kleingeschnittenen Kräutern, z.B. mit Petersilie oder Kresse, überstreuen.

Bei der Zusammenstellung einer Gemüsepfanne sind der Phantasie keine Grenz gesetzt. Die Grünzeug können wahlweise ausgetauscht bzw.sowohl als auch ergänzt werden,

z.B. mit typisch chinesischen Sojasprossen, Bambussprossen, Tofu oder alternativ mit Grünzeug aus dem eigenen Garten wie Kohlrabi, Frühlingszwiebeln, Chinakohl, Erbsen und Bohnen, Kürbis oder ansonstenin effectu Paradeiser. Einfach das Ganze auf Bissgrösse zerschnetzeln und in der Bratpfanne bzw. Im Wok in etwa fünf bis zehn Min. dünsten lassen. Die Reihenfolge der Beigabe wird übrigens durch die Festigkeit der einzelnen Grünzeug bestimmt. Karotten aufweisen eine ein kleines bisschen längere Garzeit als z.B. Paradeiser, demnach die Paradeiser erst zum Schluss hinzufügen. Sehr feste Grünzeug wie Lotoswurzel, Brokkoli oder alternativ Karfiol können vorher kurz blanchiert werden.

Für Nicht-Vegetarier darf die Gemüsepfanne natürlichgenauso mit kleingeschnittenem Fleisch, z.B. Henderl, Schwein oder sonst Rind, oder ansonstengenauso Fisch ergänzt werden. Typisch für die chinesische Küche ist esgenauso, die Lebensmittel vor dem Garen mit bestimmten Ingredienzien wie z.B. kleingeschnittenem Ingwer und Zwiebeln, Sojasauce undgenauso Reiswein zu einmarinieren. Alles zusammen lässt man anschliessend wenigstens zehn min stehen, damit sich das besondere Aroma entfalten kann.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertiges Ölivenöl für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsepfanne Langes Leben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche