Gebratenes Zanderfilet mit Krenkruste und Gerstlrisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Zanderfilet (4 Stück á 150 g, ohne Haut)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)

Für das Risotto:

  • 25 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 25 g Schinkenspeck (klein gewürfelt)
  • 30 g Butter
  • 200 g Rollgerste (geschliffen)
  • 100 ml Weißwein (trocken)
  • 600 ml Gemüsefond
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 10 g Parmesan (gerieben)

Für die Krenkruste:

  • 100 g QimiQ
  • 10 g Butter
  • 50 g Kren (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (weiß, frisch gemahlen)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • 100 g Erdäpfel (mehlig, gekocht, geschält, passiert)

Für das Gerstlrisotto Zwiebeln und Speck in Butter anschwitzen.

Über Nacht eingeweichte und gut abgetropfte Gerste zugeben und kurz anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen.

Danach den Gemüsefond unter ständigem Rühren langsam dazugeben und das Gerstl al dente weich kochen.

Parmesan dazumischen und würzig abschmecken.

Für die Krenkruste QimiQ, Butter, Kren und Gewürze erwärmen.

Gekochte, passierte Erdäpfel dazumischen und auskühlen lassen.

Für die gebratenen Zanderfilets, die Filets mit Salz und Pfeffer würzen.

In Olivenöl auf einer Seite scharf anbraten und mit der angebratenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Krenhaube auf dem Fisch portionieren und kurz bei 220° C Oberhitze goldbraun überbacken.

Tipp

Mit einer solchen Krenkruste kann man ebenso Lachs-, Saibling- und Forellenfilets überbacken.

Das Gerstlrisotto verfeinern Sie am besten mit frischen Kräutern oder eingekochtem Rote-Rüben-Saft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare8

Gebratenes Zanderfilet mit Krenkruste und Gerstlrisotto

  1. Doris Martin
    Doris Martin kommentierte am 14.07.2016 um 07:25 Uhr

    genau das richtige für uns

    Antworten
  2. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 04.01.2016 um 10:48 Uhr

    herrlich

    Antworten
  3. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 29.09.2015 um 10:21 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Romy73
    Romy73 kommentierte am 08.06.2015 um 14:48 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Franzp
    Franzp kommentierte am 21.05.2015 um 06:25 Uhr

    Danke fürs Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche