Gaeissfleisch und Härdepfel - * - Uri

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Ziegenfleisch oder Schaffleisch
  • 500 g Erdäpfeln
  • 200 g Porree
  • 500 g Zwiebeln; geschnetzelt
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • Schnittlauch
  • Käse (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Nach Einer Erzählung:

  • Von Emil Stadler Erfasst von Rene Gagnaux

(*) Ziegenfleisch mit Erdäpfeln Ziegen- bzw. Schaffleisch wird in feine Streifchen geschnitten, so als ob man Geschnetzeltes kochen wollte.

Die Zwiebeln, der Knoblauch sowie der feingeschnittene Porree werden in wenig Butter glasig gedünstet. Nun gibt man die Fleischstreifen hinzu, dämpft sie mit dem Gemüse, löscht mit Wasser ab und würzt sie mit wenig Salz und Pfeffer. Bevor das Fleisch gar ist, fügt man die in feine Scheibchen geschnittenen Erdäpfeln bei und giesst, wenn nötig, noch ein klein bisschen Wasser nach, so dass das Ganze knapp von der Flüssigkeit überdeckt ist.

Die Erdäpfeln dürfen ganz leicht verkochen, damit das Gericht nicht allzu flüssig wird. Das Eintopfgericht wird mit feingeschnittenem Schnittlauch und geriebenem Käse überstreut.

Apropos: Ziegen- und Schaffleisch wird zur Haltbarmachung genauso gesalzen und geräuchert. Diese köstlichen Fleischstückchen, gekocht und mit Raeben beziehungsweise Sauerkraut aufgetischt, erfreuen heute leider beinahe nur noch die Ziegen- und Schafhalter, denn in den Auslagen der Metzgereien sucht man sie vergebens.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gaeissfleisch und Härdepfel - * - Uri

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche