Fleischspiesschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinefleisch; Nuss
  • 40 Holzspiesse
  • 1 Frischer Galgant; 2 cm
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gekörnt)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Becher Ungesüsste Kokosmilch; ungefähr 400 ml
  • 1 Salatgurke
  • 5 Schalotten
  • 1 Peporoni
  • 250 ml Reisessig; bzw. gemäßigter Weinessig und
  • Reisessig; ein wenig
  • Zucker; ein wenig
  • 1 bowl Erdnusssauce; zum Abschmecken

- posted by K.-H. Boller - modified by Bollerix

Schweinefleisch abgekühlt abwaschen und abtrocknen. Als nächstes diagonal zur Faser in schmale Scheibchen schneiden, diese dann 10cm lange und 3cm breite Streifchen schneiden. Holzspiesschen in Wasser einlegen, damit sie später auf dem Bratrost nicht so leicht verbrennen.

Galgant von der Schale befreien und kleinhacken, Zitronengras abspülen und in schmale Scheibchen schneiden. Beides gemeinsam mit Koriandersamen und Kreuzkümmelkörner im Mörser zerstoßen. Salz, Pfeffer, ein El Zucker, Currypulver und drei El von der dicken Schicht oben auf der Kokosmilch ebenfalls einrühren. Schweinefleisch dann mit dieser Mischung würzen.

Schweinefleisch bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank wenigstens eine Stunde einmarinieren. Anschliessend in Längsrichtung zieharmonikaartig auf die eingeweichten Spiesschen stecken.

Für den Blattsalat Gurke von der Schale befreien oder evtl. ausführlich abspülen, in Längsrichtung vierteln und in hauchdünne Scheibchen schneiden. Schalotten von der Schale befreien und ebenfalls in hauchdünne Scheibchen schneiden. Peporoni abspülen, entstielen, entkernen und in schmale Ringe schneiden. Jetzt ausführlich die Hände abspülen.

Für die Sauce ein achtel l Wasser mit Essig, dem übrigen Zucker und eine Messerspitze Salz ungefähr eine Minute machen und dann auskühlen.

Kurz vor dem Servieren die Gurkenmischung mit abgekühlter Sauce vermengen und mit Essig und Zucker süß-sauer nachwürzen.

Spiesschen auf dem Holzkohlegrill drei min jeweils Seite oder evtl. im Backrohr oben mit Oberhitze 15 min gardünsten, bis sie gebräunt sind. Mit lauwarmer Erdnusssauce und dem Blattsalat zu Tisch bringen.

Tip! In Asien-Läden werden auch fertige Gewürzmischungen für Sate (auch Satay) geführt. Frage folgend! Auch Erdnusssauce gibt es dort im Beutel fertig gemischt zu kaufen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Fleischspiesschen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 28.05.2015 um 16:24 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche