Grumbirngulyás

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Stück Zwiebeln (groß)
  • 100 g Speck
  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 EL Schmalz
  • 1 Schuss Essig
  • Rindsuppe (oder Wasser, zum Aufgießen)
  • 1-2 EL Paprikapukver
  • Majoran
  • Kümmel
  • 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Paprikaschoten (grün)
  • 3 Tomaten
  • 2 Paar Debreziner
  • 300 g Geselchtes (gekocht)
  • etwas Mehl
  • Tomatenmark (nach Geschmack)

Für das Grumbirngulyás Zwiebeln fein hacken, Speck kleinwürfelig schneiden, Erdäpfel schälen und vierteln. Dann in einer geeigneten Kasserolle zunächst Schmalz erhitzen, Speck darin anbraten, fein gehackte Zwiebeln dazugeben und goldgelb rösten. Mit einem Schuss Essig und etwas Rindsuppe ablöschen. Dann gleich das Paprikapulver einrühren und die übrigen Gewürze hinzufügen. Erdäpfel untermengen und so viel Wasser oder Suppe zugießen, dass die Erdäpfel gerade davon bedeckt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, gut durchrühren und die Erdäpfel etwa 20 Minuten weich dünsten. Unterdessen die Paprikaschoten entstielen, entkernen, waschen, eventuell auch enthäuten und in Streifen schneiden.


Tomaten in siedend heißem Wasser pochieren, enthäuten und kleinwürfelig schneiden. Einige Minuten vor Ende der Garzeit die Paprikastreifen, die Tomatenwürfel und die in Scheiben geschnittenen Würstel sowie das gewürfelte Selchfleisch zugeben und noch kurz mitziehen lassen.

Nach Bedarf mit etwas Mehl stauben, mit Tomatenmark abrunden und das Grumbirngulyás nochmals abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare31

Grumbirngulyás

  1. solo
    solo kommentierte am 25.08.2016 um 18:01 Uhr

    Schmeckt SUPER. Bei der Wurst kann man variieren. Auch aufgewärmt wirklich gut- wenn nicht sogar noch besser.

    Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 01.12.2015 um 11:27 Uhr

    ist sehr gut

    Antworten
  3. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 12.09.2015 um 18:39 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 17.08.2015 um 14:20 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Liz
    Liz kommentierte am 27.07.2015 um 12:58 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche