Flämische Karbonaden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Rindsschnitzel (Zapfen oder Schale, je 150g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Mehl (glatt)
  • 50 g Thea
  • 30 g Kristallzucker
  • 250 g Zwiebeln (in grobe Ringe geschnitten)
  • 1/2 Flasche Bier (dunkel)
  • 1/4 l Knorr Rindsbouillon

Für das Gewürzsträußchen:

Sponsored by Thea

Für die flämischen Karbonaden das Fleisch klopfen, salzen, pfeffern, in Mehl tauchen und beidseitig in heißer THEA scharf anbraten. Überlappend in ein flaches Gefäß legen.

Für das Gewürzsträußchen die Gewürze mit einem Spagatfaden zu einem Sträußchen bündeln.

Im Bratenrückstand Zucker bräunen, Zwiebelringe beigeben und goldbraun rösten. Mit restlichem Mehl stauben, mit Bier und Suppe aufgießen, Gewürzsträußchen einlegen, kurz aufkochen und das Ganze über das Fleisch gießen. Bei 180 Grad ca. 1½ Stunde weichdünsten.

Die flämischen Karbonaden heiß servieren.

Tipp

Servieren Sie die flämischen Karbonaden mit Bandnudeln und nach Belieben auch mit Preiselbeeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare16

Flämische Karbonaden

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 30.08.2016 um 13:39 Uhr

      Liebe henryhenry, das Karamellisieren des Zuckers ergibt einen besonderer Geschmack. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 19.09.2015 um 17:03 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 15.09.2015 um 15:04 Uhr

    das schmeckt!

    Antworten
  3. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 14.09.2015 um 20:20 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Cookies
    Cookies kommentierte am 22.06.2015 um 17:48 Uhr

    Mal probieren, muss ich mir speichern

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche