Fischsuppe vom Baikalsee (Ucha)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Gemischte Fischfilets (Barsch, Zander, Hecht etc.)
  • 1 Karotte (klein)
  • 8 Kl. Kartoffeln
  • 1/2 Stück Petersilienwurzel
  • 2 Mittlere Zwiebeln
  • Lorbeerblätter (3-4)
  • Einige Pfefferkörner und Safranfäden
  • 1 TL Anissamen
  • 3 Frühlingszwiebeln oder etwas Lauch
  • 2 EL Gehackte Dille
  • 4 Zitronenscheiben
  • Salz

Die nach Möglichkeit entgräteten Fischfilets in mundgerechte Stücke teilen. Die Petersilwurzel und die Karotte in Scheiben, die Kartoffeln sowie die Zwiebeln in Würfel schneiden. Nun in einem Topf etwa 1 Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Das vorbereitete Gemüse zugeben, mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Anis sowie Safran aromatisieren und so lange kochen, bis die Kartoffeln fast, aber nicht ganz weich gekocht sind. Dann die Fischstücke einlegen und einige Minuten garziehen lassen. Die Frühlingszwiebeln (oder Lauch) in feine Ringe schneiden. Die Suppe nochmals mit Salz abschmecken und den Topf vom Herd nehmen. Gehackte Dille und Frühlingszwiebeln einrühren. In jede Suppenschale eine Zitronenscheibe legen und mit Suppe aufgießen.

Tipp

Die Gewürze können auch in ein Tee- oder Leinensäckchen gebunden werden. Nach dem Originalrezept werden auch Fischköpfe und -schwänze mitgekocht, was der Suppe freilich ein noch kräftigeres Aroma verleiht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Fischsuppe vom Baikalsee (Ucha)

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 14.07.2015 um 08:06 Uhr

    mmh

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche