Fischauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Eiertomaten (ca. 7 Stück)
  • 2 Stiele Basilikum
  • 2 Stiele Petersilie
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 4 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 600 g Gemischte Fischfilets (aus dem Froster
  • "Resteverwertung")
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Erdäpfeln
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Semmelbrösel (eventuell mehr)
  • 30 g Parmesan (frisch gerieben)

Die Erdäpfeln abspülen abschälen und in feine Scheibchen schneiden. Mit ein wenig Salz und Pfeffer überstreuen und auf dem Fisch gleichmäßig verteilen.

Die Paradeiser abspülen, mit den Kräutern in die Küchenmaschine Form. Und gemeinsam mit dem Paradeismark und dem gepelltem Knoblauch kurz zermusen.

Öl in einem Kochtopf beziehungsweise in einem kleinen Bräter erhitzen und das Püree darin 2 Min. anschwitzen.

Die Semmelbrösel mit dem übrigen Öl und dem Parmesan mischen. Eine Gratinform buttern, das Paradeiser-Püree einfüllen, den Fisch daraufgeben, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit einer Prise Zucker würzen. Die Erdäpfeln darüber gleichmäßig verteilen und zum Schluss die Parmesan-Brösel über das Ganze streuen.

Alles bei 210 Grad etwa 25 bis eine halbe Stunde backen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Fischauflauf

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 26.05.2015 um 18:41 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche