Kokosnuss-Cheesecake mit Ananas und Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Cheesecake:

  • 150 g Butterkekse
  • 100 g Butter
  • 300 g Frischkäse
  • 500 g Topfen
  • 120 g Zucker
  • 50 g Maizena (Maisstärke)
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 EL Vanillezucker (oder Mark einer Vanilleschote)
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb

Für die Ananas:

  • 1 kleine Ananas
  • Butter
  • Zucker (braun)
  • 1 TL Koriander Samen
  • etwas Minze (als Garnitur)

Für den Kokosnuss-Cheesecake mit gebratener Ananas und Koriander Butter langsam schmelzen lassen und unter die fein zerbrochenen Butterkekse mischen. Eine Backform mit Backpapier auslegen und die Butterkekse in der Form verteilen und gut festdrücken.

Die restlichen Zutaten gut miteinander verrühren.

In die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160°C Umluft ca. 50 Minuten backen.

In der Form auskühlen lassen und danach Portonieren.

Die Ananas schälen, und den Strunk entfernen, in Finger dicke Scheiben schneiden, die Koriandersamen im Mörser fein zerstoßen.

Den Zucker in eine Pfanne leicht karamellisieren lassen, die Butter und die Ananas Scheiben dazugeben und von beiden Seiten anbraten.

Zusammen mit dem Kuchen anrichten, nach Geschmack den Kokosnuss-Cheesecake mit gebratener Ananas mit Koriander oder Thai Basilikum garnieren.

Tipp

Für den Kokosnuss-Cheesecake mit gebratener Ananas eine 24 cm runde Springform verwenden.

Wie Sie die Ananas schnell und einfach schälen, sehen Sie in dieser Videoanleitung.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
22 10 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare34

Kokosnuss-Cheesecake mit Ananas und Koriander

  1. Simone129
    Simone129 kommentierte am 07.06.2016 um 15:39 Uhr

    das mit den Kokosraspeln finde ich eine sehr gute Idee :)

    Antworten
  2. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 01.02.2016 um 20:15 Uhr

    Kann ich, um Kalorien zu sparen statt Frischköse auch Töpfen nehmen? Wo gibt es Koriandersamen? Sind die problemlos zu bekommen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.02.2016 um 09:54 Uhr

      Liebe Renate Mayer, ja, Sie können auch Topfen statt Frischkäse verwenden. Koriandersamen können in größeren, gut sortierten Supermärkten gekauft werden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 01.02.2016 um 16:47 Uhr

    Ich sprühe Schlagsahne dazu.

    Antworten
  4. molenaar
    molenaar kommentierte am 24.10.2015 um 08:46 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche