Fasan mit Walnüssen und Sauerrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Fasan
  • 2 Schalotten, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 EL Walnüsse
  • 250 ml Lemberger
  • 125 ml Sauerrahm
  • 125 ml Geflügelfond
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • Olivenöl

Champagnerkraut::

  • 2 Schalotte (fein gehackt)
  • 200 g Sauerkraut, frisch aus dem Fass
  • 1 Teelöffel Gemüsesuppe (Instantpulver, Bio)
  • 250 ml Champagner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 1 EL Butter oder evtl. Gänseschmalz

Kartoffelpurée::

  • 250 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 500 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Ein köstliches Erdbeerrezept!

Fasan in Olivenöl anbraten, dann die Brust mit Stanniolfolie zudecken, bei 180 °C auf jeder Brustseite 15 Min. rösten, dabei zwischendurch mit austretendem Bratensaft begießen. Nun aus dem Herd nehmen, 10 Min. ruhen. Die Folie entfernen und 5 Min. unter der Grillschlange bzw. bei Oberhitze wiederholt in den Herd Form.

Fett aus der Bratform abschütten, dann mit einem EL Wasser den Bratensatz aufwallen lassen. Schalotten anbraten und mit ein klein bisschen Geflügelfond hinzfügen und in etwa auf die Masse einer Espressotasse reduzieren. In der Zwischenzeit den Sauerrahm mit dem Mixer kremig aufschlagen und mit den Nüssen (in Stücke hacken und in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten) in die Sauce dazugeben. Sauce zum Siedepunkt bringen, mit Salz und vielleicht ein klein bisschen Pfeffer abrunden, Fleisch einlegen und kurz von beiden Seiten aufheizen und anrichten.

Champagnerkraut: Schalotten mit ein klein bisschen Butter in einer Bratpfanne glasig weichdünsten, nach in etwa einer Minute Knoblauch dazugeben. Champagner und die übrigen Ingredienzien mit dem Sauerkraut in die Bratpfanne Form. Mit einer Gabel mischen, mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Fünfzehn bis zwanzig min zugedecktkochen, das Kraut soll noch ein klein bisschen Biss haben.

Eventuell mit ein klein bisschen Zucker nachwürzen, und Flüssigkeit bei großer Temperatur reduzieren. Gänseschmalz oder Butter unterrühren und anrichten.

Kartoffelpuree: Erdäpfeln abschälen, vierteln und in ausreichend Salzwasser gut weich machen. Milch aufwallen lassen. Erdäpfeln abschütten und die Erdäpfeln ausdampfen, dann durch ein Presse drücken und die heisse Milch nach und nach mit dem Quirl darunter geben. Butter unterarbeiten und nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasan mit Walnüssen und Sauerrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche