Erdbeer-Joghurt-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Mürbteig:

  • 6 dag Backmargarine (kalt)
  • 7 dag Butter (kalt)
  • 5 dag Zucker
  • 1,5 dag Vanillin-Zucker
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 dag Maisstärke
  • 20 dag Mehl
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 0,5 TL Zitrone (unbehandelt, abegriebene Schale)

Für das Joghurtmousse:

  • 70 dag Joghurt (natur)
  • 10 dag Feinzucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 30 dag Schlagobers

Für die Erdbeer-Joghurt-Torte alle Bestandteile für den Mürbteig, außer Mehl und Maisstärke rasch zu einem glatten Teig kneten.

Maisstärke und Mehl darunter arbeiten. Den Teig 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Dann auswalken, einen Ring von ca. 280 mm durchstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.)

Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und danach 30 Minuten im 180 Grad vorgeheizten Backofen backen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und halbieren.

Für das Joghurtmousse 300 g Schlagobers cremig aufschlagen und 8 Blatt Gelatine in Wasser auflösen und ausdrücken. Joghurt mit 100 g Feinzucker glattrühren.

Etwas Joghurt in einen Kochtopf füllen, erhitzen und die Gelatine darin einschmelzen. Dies unter den übrigen Joghurt aufrühren und unter das Schlagobers heben.

Das Joghurtmousse ca. 0,5 cm hoch auf dem Mürbteig auftragen, und Erdbeeren darauflegen.

Die Erdbeer-Joghurt-Torte kühl stellen. Anschließend den Ring lösen und servieren.

 

Tipp

Mit ein paar gehobelten Mandeln bestreut ist die Erdbeer-Joghurt-Torte besonders köstlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 4 0

Kommentare27

Erdbeer-Joghurt-Torte

  1. xisi
    xisi kommentierte am 19.08.2016 um 19:12 Uhr

    Sandmasse als Boden ist auch gut

    Antworten
  2. barnas
    barnas kommentierte am 31.03.2016 um 14:59 Uhr

    Statt künstlichen Vanillin-Zucker würde ich Bourbon-Vanille nehmen. Von Weihnachten sind mir noch ausgekratzte Vanillestangen übrigen geblieben, die ich in Kristallzucker eingelegt habe und den ich im Bedarfsfalle fein mahle

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 24.11.2015 um 23:30 Uhr

    tolle Torte

    Antworten
  4. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 07.10.2015 um 11:11 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 01.08.2015 um 12:09 Uhr

    sehr fein

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche