Erbsensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Erbsen (getrocknet)
  • 750 g Geräucherte Ripperl
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Knollensellerie (circa 50g)
  • 1 Karotte
  • 1 Lorbeergewürz
  • 5 Petersilie (Stängel)
  • Salz
  • Pfeffer

Als Einlage::

  • Mettwürstchen, Bockwuerstch

Die Erbsen erst einmal in viel kaltem Wasser eine Nacht lang einweichen.

Das Grün der Lauchstange klein schneiden, zwei/drei Stückchen davon abspülen und gemeinsam mit dem Lorbeergewürz und den Petersilienstängel zu einem Kräuterbündel mit Spagat zu einem Kräuterbündel binden. Vom weissen Stück des Lauchs den Wurzelansatz klein schneiden, das Stück aber im Ganzen. Die Karotte und den Sellerie abspülen und reinigen, und ebenfalls nicht abschneiden.

Das Gemüse gemeinsam mit den Ripperl und den eingeweichten Erbsen in einem großen Kochtopf mit soviel kaltem Wasser aufsetzen, dass das Wasser etwa 3 cm höher steht als die Einlage. Die Suppe aufwallen lassen, 10 min leicht wallen, dann vorsichtig mit Salz würzen (nachwürzen wegen der geräucherten Ripperl) und mit Pfeffer würzen, alles zusammen gemeinsam weiter leicht wallen bis die Erbsen weich sind. Das dauert wenigstens eine Stunde, manchmal länger. Nach einer Stunde die Ripperl heraus nehmen, das Fleisch von den Knochen schaben und wenn die Suppe fertig ist, das Fleisch von Neuem kurz in der Suppe erhitzen.

Wenn man Mettwürstchen als zusätzliche Einlage nimmt, sollten sie zum Schluss ungefähr 10 Min. in der Suppe mitköcheln, Bockwürstchen dürfen nicht machen, sondern nur in der Suppe heiß gemacht werden.

Vor dem Servieren den Sellerie, die Karotte, Porree und Küchenkräuter-buendel entfernen, die Suppe von Neuem mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipp

Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Erbsensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche