Entenbiegeln im Zweigeltsaftl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Entenbiegel (á ca. 1/4 kg)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Mehl (zum Wenden)
  • 2 EL Maiskeimöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Stück Zwiebel
  • einige Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8-12 Stück Maroni (geschält)
  • 100 ml Entenfond (oder Geflügelsuppe)
  • 1/8 l Zweigelt (steirisch)
  • 200 g Speisetrauben (rot)
  • 100 g Walnüsse (geschält)

Für die Entenbiegeln im Zweigeltsaftl Entenbiegel salzen, pfeffern und gründlich in Mehl wälzen. Maiskeimöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Entenstücke darin allseitig knusprig anbraten. Geschälte und mit Nelken gespickte Zwiebel, Lorbeerblatt sowie geschälte Maroni hinzufügen sowie mit Entenfond und Zweigelt aufgießen. Die Kasserolle abdecken und die Entenbiegel darin ca. 45 Minuten auf kleiner Hitze schmoren lassen.

Danach Zwiebel und Lorbeerblatt entfernen, Maroni und Entenbiegel herausheben und warm stellen. Die Zweigeltsauce bei erhöhter Hitze sämig einkochen lassen und notfalls noch mit etwas in Suppe aufgelöstem Mehl molliger machen. (In historischen Rezepten findet man auch die Bindung durch mit Essig versetztem Entenblut.)

Weintrauben und Nüsse 1 Minute in der Soße erwärmen. Entenbiegeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce überziehen. Dazu passen Schupfnudeln.

Tipp

Besonders köstlich mundet dieses Gericht Entenbiegeln im Zweigeltsaftl wenn man zum Schluss geviertelte Weingartenpfirsiche mitdünstet. Dieses Rezept funktioniert übrigens auch mit Weißwein (z. B. Muskateller) ausgezeichnet, nur sollte man die Rotweintrauben dann durch Weißweintrauben ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Entenbiegeln im Zweigeltsaftl

  1. hsch
    hsch kommentierte am 13.01.2014 um 00:52 Uhr

    sehr ideenreich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche