Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Ja! Natürlich Weizen-Vollkornmehl
  • 1 Würfel Ja! Natürlich Germ
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 400 ml Wasser (lauwarm)
  • 100 g Ja! Natürlich Einkorn
  • 50 g Ja! Natürlich Haselnüsse
  • 1 Prise Anis (gemahlen)
  • 1 Prise Koriandersamen (gemahlen)
Sponsored by Ja! Natürlich

Für das Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot das Einkorn in reichlich Salzwasser weichkochen, abgießen und zur Seite stellen, die Haselnüsse grob hacken.

Germ mit Zucker, Salz und dem lauwarmen Wasser verrühren. Das Mehl in eine Schüssel füllen und in der Mitte ein Loch bilden. Darin das Germ-Wasser mit etwas Mehl verrühren und den Teig eine halbe Stunde lang gehen lassen. Danach mit den Gewürzen, Einkorn und Haselnüssen durchkneten. Wenn der Teig zu feucht ist, noch etwas Mehl darunter kneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Den Teig zugedeckt noch einmal an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig zu einem Laib formen und auf ein mehliertes Backblech legen, mit einem Geschirrtuch zudecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheiztem Backrohr zusammen mit einer Schüssel Wasser bei 170° Umluft ca. 45 Minuten backen, mit einem Zahnstocher anstechen, sollte noch etwas Teig an dem Zahnstocher kleben bleiben, weiter backen.

Das Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

 

Tipp

Probieren Sie das Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot einmal mit einem abwechslungsreichen Linsen-Zucchini-Aufstrich. Eine köstliche Kombination!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare22

Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot

    • BiPe
      BiPe kommentierte am 21.03.2016 um 12:13 Uhr

      Ergibt die Klopfprobe ein hohles Geräusch, ist das Brot durch- bzw. fertiggebacken.

      Antworten
  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.01.2016 um 13:08 Uhr

    Beim Brot empfiehlt sich die "Klopfprobe'" um sicher zu sein das es fertig ist.

    Antworten
    • anni0705
      anni0705 kommentierte am 21.03.2016 um 08:59 Uhr

      Würden Sie mir bitte erklären, was es mit der "Klopfprobe" auf sich hat? Die kenne ich noch nicht. Danke!

      Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 12.12.2015 um 11:23 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. JJulian
    JJulian kommentierte am 19.11.2015 um 10:04 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche