Dreierlei-Schokoladen-Terrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Für das dunkle Mousse:

  • 210 g Kuvertüre (zartbitter)
  • 6 Stück Eidotter
  • 60 g Läuterzucker
  • 60 ml Schlagobers (flüssig)
  • 300 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 3 cl Grand Marnier

Für das Milch-Kuvertüre-Mousse:

  • 210 g Milchkuvertüre
  • 6 Stück Dotter
  • 60 g Läuterzucker
  • 60 ml Schlagobers (flüssig)
  • 3 Blatt Gelatine
  • 300 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 3 cl Rum (braun)

Für das weiße Mousse:

  • 210 g Kuvertüre (weiß)
  • 6 Stück Dotter
  • 60 g Läuterzucker
  • 60 ml Schlagobers (flüssig)
  • 3 Blatt Gelatine
  • 300 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 3 cl Rum (weißer)

Für die Dreierlei-Schokoladen-Terrine Zartbitter-Kuvertüre schmelzen, mit Dotter, Läuterzucker und flüssigem Schlagobers verrühren. Geschlagenes Obers unterheben und mit Grand Marnier aromatisieren. Mousse in die Terrinenformen füllen und für eine halbe Stunde kühl stellen.

Milchkuvertüre schmelzen, mit Dotter, Läuterzucker und flüssigem Obers verrühren. Die Gelatine einweichen und im leicht erwärmten Rum auflösen. Danach unter die Schokolademasse rühren Geschlagenes Obers unterheben. Die 2. Schicht in die Terrinenformen füllen und wiederum eine halbe Stunde kühl stellen.

Weiße Kuvertüre schmelzen, mit Dotter, Läuterzucker und flüssigem Obers verrühren. Die Gelatine einweichen und im leicht erwärmten Rum auflösen. Danach unter die Schokolademasse rühren Geschlagenes Schlagobers unterheben. Die 3. Schicht in die Terrinenformen füllen und am besten über Nacht die Dreierlei-Schokoladen-Terrine kühl stellen.

Tipp

Die Dreierlei-Schokoladen-Terrine kann auch durch eine gute Kochschokolade ersetzt werden, jedoch ist ein hoher Anteil an Kakaobutter wegen der Bindung notwendig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 0

Kommentare38

Dreierlei-Schokoladen-Terrine

  1. walnuss
    walnuss kommentierte am 20.07.2015 um 06:45 Uhr

    Schaut toll aus!

    Antworten
  2. gackerl
    gackerl kommentierte am 13.04.2016 um 07:52 Uhr

    das sind aber große Mengen ...ich werde die Zutaten etwas verkleinern.Super Rezept für eine Schokoverwertung

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 16.01.2016 um 16:55 Uhr

    Das Rezept für Läuterzucker gibts hier: http://www.ichkoche.at/laeuterzucker-grundrezept-rezept-2379

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 29.12.2015 um 12:02 Uhr

    SUPER

    Antworten
  5. gackerl
    gackerl kommentierte am 29.10.2015 um 08:47 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche