Barbarie-Entenbrust auf Mango-Rotkrautsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 piece Rotkraut (400 g)
  • Salz
  • 1 Mango; reife, aber feste
  • 2 EL Walnüsse
  • 1 EL Mango-Chutney
  • 3 Teelöffel Honig
  • 2 Msp. Garam masala (indische Kräutermischung
  • 13 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 5 EL Noilly Prat
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Barberie-Entenbrüste (jeweils 250 g)
  • 1 Zweig Estragon
  • 3 EL Weissweinessig
  • 2 Döschen Safranfäden
  • Etwas Zucker

Rotkraut von dem Stiel und den dicken Blattrippen befreien und in schmale Streifchen hobeln. Diese in kochend heissem Salzwasser 1 Minute blanchieren, in ein Sieb gießen und unter fliessend kaltem Wasser auskühlen. Die Mango von der Schale befreien, das Fleisch am Stein entlang herunterschneiden und in Streifchen schneiden. Die Walnüsse klein hacken.

Das Mango Chutney mit 1 Tl Honig, Garam masala, 4 El Öl, Balsamico, Noilly Prat, Salz und Pfeffer zu einer Marinade durchrühren. Mit Rotkraut, Mango und Walnüssen mischen. Abdecken, eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

Den Thymian abschwemmen, trocken schütteln und die Blättchen von dem Zweig streifen. Mit restlichem Honig durchrühren. Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Thymianhonig einreiben. Den Bratrost des Backofens vorwärmen. Eine hitzebeständige Bratpfanne mit 1 El Öl auspinseln und die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten einfüllen. Danach die Brüste bei niedriger Hitze so lange rösten, bis die Haut eine goldgelbe Farbe bekommt - das dauert ca. 7 min. Die Brüste auf die andere Seite drehen und unter dem Bratrost (Mitte!) ca. 8 min gardünsten, bis die Haut schön kross ist. Danach den Herd auf 80 Grad zurückschalten und die Brüste darin noch 15 min schonend gardünsten.

Den Estragon abschwemmen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Mit Safran, Salz, Weissweinessig und Zucker durchrühren, restliches Öl nach und nach darunter geben. Rotkrautsalat auf Teller gleichmäßig verteilen. Die Entenbrüste in schmale Scheibchen schneiden und darauf legen, mit der Safran- Salatsauce beträufeln.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Barbarie-Entenbrust auf Mango-Rotkrautsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche