Safranäpfel mit Blauschimmelkäse überbacken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Safranäpfel mit Blauschimmelkäse überbacken zunächst den Apfel in Spalten schneiden und das Kerngehäuse entfernen.

In einem Topf den Zucker erhitzen und hellbraun karamellisieren lassen. Mit Apfelsaft und Süßwein ablöschen. Safran zugeben und den Zucker unter wiederholtem Rühren auflösen. Mit Pfeffer würzen, Apfelspalten zugeben und diese etwa 3 Minuten im Sud ziehen lassen.

Apfelspalten auf 2 feuerfeste Teller verteilen, den Saft darüber träufeln und den Käse darüber legen. Teller ins Backrohr schieben und die Safranäpfel mit Blauschimmelkäse bei 200 °C kurz überbacken, bis der Käse schön geschmolzen ist.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG zu Safranäpfel mit Blauschimmelkäse: knuspriges Schwarz- oder Weißbrot

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 17 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare17

Safranäpfel mit Blauschimmelkäse überbacken

  1. FrauKürzi
    FrauKürzi kommentierte am 07.11.2016 um 17:30 Uhr

    Hallo, ich hätte zu diesem Rezept mal eine Frage: Und zwar interessiert mich, ob Ihr die Äpfel kalt oder warm serviert. Ich bin am Überlegen, ob man die Äpfel auch an einem kalten Buffet (Fingerfood) anbieten könnte. Dankeschön. LG Tina

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 08.11.2016 um 11:45 Uhr

      Liebe FrauKürzi, das Rezept stammt aus dem Buch "Die schnelle Küche", wir haben daher keine Erfahrung, ob dieses Gericht auch kalt schmecken würde. Aufgrund der Zubereitung würden wir empfehlen, die Äpfel vorzubereiten und kurz vor dem Anrichten mit Käse zu überbacken. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 20.08.2016 um 22:46 Uhr

    Habe die Äpfel gestern gemacht. Sind bei den Gästen sehr gut angekommen. Ich habe noch rotschalige Walnüsse dazugegeben (normale gehen auch, ein paar rosa (Pfeffer)Beeren und etwas trüffelol darubergegeben.

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 12.12.2015 um 22:11 Uhr

    Sehr gut.

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 11.12.2015 um 07:23 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche