Australischer Bananenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Ingwer (gemahlen)
  • 1 Prise Zimt (Pulver)
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Muskatblütenpulver
  • Milch (etwas)

Füllung:

  • 4 Bananen
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 50 g Mandelkerne (abgezogen, gehackt)

Die Butter mit dem Zucker dickcremig rühren. Die Zitronenschale und die Eier hinzfügen. 3/4 des Mehls und die Speisestärke mit dem Backpulver und den Gewürzen vermischen und unter Rühren über die Schaummasse sieben. Das Backrohr auf 175 Grad vorwärmen.

Wenn der Teig zu fest wird, löffelweise ein klein bisschen Milch hinzufügen. Er darf aber nicht zu dünn werden, denn die Hälfte des Teiges muss sich später durchkneten. Den Boden einer Tortenspringform dünn ausfetten. Die Hälfte des Teiges hineinfüllen, glattstreichen und im aufgeheizten Herd 25 Min. backen.

Die Bananen abschälen, in Scheibchen schneiden oder zerdrücken und den Saft einer Zitrone dazumischen. Die Bananenmasse auf den vorgebackenen Boden in die Form Form und mit den Mandelkerne überstreuen.

Den übrigen Teig mit dem übrigen Mehl zusammenkneten, in Grösse der geben auswalken und als Teigdeckel obenauf legen. Den Kuchen bei 180 bis 200 Grad in 25 bis 35 min fertig backen.

Noch heiß mit Staubzucker bestäuben und in der geben abkühlen.

3.-Welt-Läden in Niedersachsen, 2. Auflage, Einbeck, o.J.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Australischer Bananenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche